Dax – Wie weit geht die Erholung?

Nach vier negativen Handelstagen in Folge, ist es dem Dax heute endlich wieder gelungen, einen positiven Handelstag abzuliefern. Der Dax beendete den Xetra Handel mit einem Zuwachs von 1,3 Prozent auf 7.780 Punkte.

Vorerst konnte die 200 Tage-Linie verteidigt werden. Diese verläuft gemessen am heutigen Schlusskurs bei 7.691 Punkten.

Eine wirkliche Entwarnung kann demnach noch nicht gegeben werden, schließlich notiert der Index lediglich 90 Punkte darüber.

Solche ein Radius entspricht derzeit dem täglichen Handelsgeschehen im Dax, schließlich hat die Volatilität, bedeutet, die Unsicherheit der Anleger zugenommen.

Eine technische Gegenreaktion könnte nun gestartet sein mit dem heutigen Handelstag. Diese müssen die Bullen aber nun auch fortführen.

Die erste Hürde wartet nun bei ca. 7.870 Punkten. Darüber wartet wenn 7.920 und die magische 8.000 Punkte Marke. Mit einem höheren Anstieg rechne ich derzeit nicht. Auf zunächst 7.870 Punkten gilt zu zunächst zu achten.

Auf der Unterseite brauchen wir glaube ich nicht lange nach wichtigen Unterstützungen zu suchen. Die 200 Tage-Linie ist ganz klar die Marke, welche die Bullen verteidigen zu haben. Andernfalls droht eine unmittelbare Fortsetzung der Abwärtsbewegung.

Die laufende Handelswoche bleibt garantiert spannend. Wie weit schaffen es die Bullen zurückzuschlagen? Dies bleibt abzuwarten.

Nach der Erholung dürfte wieder eine weitere Abwärtsbewegung im Dax zu erwarten sein. Diese kann durchaus, das April Tief von 7.420 Punkten erreichen.

Deutsche Bank – Gap wurde geschlossen!

Im Zuge der Dax Korrektur ist natürlich auch die Deutsche Bank Aktie unter Druck geraten. Nachdem zuletzt auch die 200 Tage-Linie aufgegeben worden war, war absehbar, dass es zu einer Schließung der Kurslücke (Gap) bei 32,90€ kommen dürfte.

Diese Marke wurde bereits am vergangenen Freitag am großen Hexensabbat abgearbeitet. Damit sich das charttechnische Bild der Dax Aktie aufhellt, sollte bald wieder die 200 Tage-Linie überschritten werden. Auf den ersten Blick keine leichte Aufgabe.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

25. Juni 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Chartanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.