Dax – Wir warten auf die Hexen!

Bedingt durch die Verteidigung der Ausbruchszone bei 7.870 Punkten war dem Dax stets die Chance für einen Test der 8.000er Marke gegeben, welchen er sich in der Vorwoche auch nicht hat nehmen lassen.

Für heute gab es keine großen Kurssprünge und auch keine Kursrücksetzer. Der Dax beendete heute den Handel auf Xetra mit 7.984 Punkten, welches einem Abschlag von 2 Punkten zu Freitag entsprach.

Größere Kurseinbrüche dürfte es bis Freitag auch nicht geben, denn erst dann erfolgen die Abrechnungen im Rahmen des großen Verfallstages. Danach wäre allerdings Platz für eine mehr oder weniger starke Korrektur, ähnlich wie im Jahr 2012.

Ein typisches Muster wäre, dass es bis zum nächsten Verfall übergeordnet negativ bleibt. Am 21.06.2013 findet wenn der nächste große Verfall statt, notieren Sie sich ruhig schon einmal diesen Termin.

Zurück zum Dax und ich denke weiterhin, dass die Luft zwischen 8.000-8.150 Punkten ausgehen dürfte und eine Korrektur auf 7.479 oder auch 7.225 Punkte in den Vordergrund treten könnte.

Diese Bewegung wird jedoch vom S&P 500 mit entschieden, welcher sich ebenfalls aktuell mit seinem Allzeithoch anlegt.

Ich bin äußerst gespannt, ob wir die Dax Korrektur nach dem Verfall vollziehen werden oder ob dann doch ohne große Rückschritte der Ausbruch über das Allzeithoch im Dax und S&P 500 erfolgt.

Die Korrektur, sofern sie denn aufkommt, stellt ja ohnehin dann auch aus meiner Sicht wieder Einstiegschancen für die Bullen dar. Zuvor muss der Markt aber abkühlen und dazu gehört nun mal auch eine gesunde Korrektur.

Kurzfristige Unterstützungen lassen sich weiterhin bei ca. 7.870/7.860 Punkten zunächst finden, welche sich durch eine Ausbruchsunterstützung und einem offenen Gap zusammensetzen.

Commerzbank – Diese Aktie wird weiter fallen!

Dax nah seinem Allzeithoch und die Commerzbank schafft es mit Mühe und Not die Marke die 1,40€ Marke zu verteidigen.

Im Sommer 2007 notierte der Dax zuletzt oberhalb der 8.000 Punkte Marke und wo notierte die Commerzbank Aktie? Halten Sie sich fest, bei sage und schreibe 38,00€!

Wenn Sie glauben, dass ich nun eine Kaufempfehlung aussprechen werde, dann täuschen Sie sich.

Dies habe ich noch nie und werde ich bis auf weiteres auch nicht tun. Im Gegenteil, mein Kursziel lautet weiterhin mittel – bis langfristig, dass die Commerzbank Aktie die 1€ Marke unterschreiten wird.

Die Commerzbank Aktie ist ein Beispiel dafür, dass ein übergeordneter Abwärtstrend sehr lange anhalten kann und zeigt, dass nur weil eine Aktie auf den ersten Blick „billig“ wirkt, noch lange nicht dadurch zu einem Kaufkandidaten wird.

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

11. März 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Chartanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.