Dax – Wird die Luft nun wieder dünn?

Den dritten Handelstag in Folge, ist es dem Dax heute gelungen, einen positiven Handelstag abzuliefern. Die Bullen haben sich somit eindrucksvoll nach dem Test der 200 Tage-Linie zurück gemeldet.

Nun gut, es wurde auch Zeit nach einer Abwärtsbewegung von 900 Dax Punkten. Der Rückschlag der Bullen hat nun einen Umfang von ca. 350 Dax Punkten angenommen.

Wie dem auch sei, der Dax beendete den heutigen Xetra Handel mit einem Zuwachs von 0,6 Prozent auf 7.991 Punkte.

Wie bereits in dieser Woche angedeutet, war ein Rücklauf bis 8.000 Punkte durchaus vorstellbar.

Allerdings rechne ich weiterhin ab diesem Bereich bzw. oberhalb der 8.000 Punkte Marke, wieder mit einem recht hartnäckigen Kampf zwischen Bullen und Bären. Wer weiß, vielleicht kommt es im Anschluss wieder zu einem zweiten Test der 200 Tage-Linie?

Bislang hat sich die wichtige Bullenmarkt-Unterstützung als stark erwiesen und einige Käufer wieder ins Boot geholt. Vielleicht machen diese in Kürze wieder Kasse? Eine endgültige Entwarnung kann weiterhin nicht gegeben werden.

Dies zeigt uns die Charttechnik klar und deutlich. Aktuelle Widerstände liegen nun kurzfristig bei 8.050, 8.075 und 8.100 Punkte. Erst oberhalb 8.200 Punkte wäre der Abwärtstrend gebrochen!

Fazit zum Dax

Die 8.000 Punkte Marke ist erreicht. Dennoch bleibt der Abwärtstrend intakt. Dies sollte nicht ignoriert werden. Noch ist es nur eine technische Gegenreaktion!

Beachten Sie die bevorstehenden Widerstände. Ein Rücklauf in Richtung 7.850 Punkte, ist meines Erachtens nicht auszuschließen. Kurzfristig könnte die Luft wieder dünn werden.

Weiter geht es mit der Aktie des Tages.

Ich werfe hierbei einen Blick auf die Lanxess Aktie. Die Aktie ist keineswegs ein Highflyer im Dax30 Segment und weitere Abstufungen verhalfen dem Kurs heute nicht gerade zu einer positiven Bewegung.

Ende 2012 notierte die Aktie noch bei 66,00€ und der heutige Schlusskurs liegt bei 46,00€. Die letzte Zwischenerholung Ende Mai endete zudem am intakten Abwärtstrend und war kein gutes Vorzeichen.

Sollte die Aktie nun nachhaltig unter die 45,00€ wegbrechen, ist mittel – bis langfristig möglicherweise mit Kursen von ca. 32,00€ zu rechnen. Die Aktie ist mit Sicherheit reif für eine technische Gegenreaktion aber der Abwärtsdruck dürfte nicht so leicht entschärft werden.

Von diesem Titel würde ich derzeit die Finger lassen! Schließlich hat die Aktie von der Dax Erholung nicht profitieren können.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

27. Juni 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.