Dax30 – Abwärtsdruck hält an

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

So schnell kann es gehen

Ausgehend vom Hoch dieser Woche musste der Dax bereits rund 300 Punkte federn lassen. Mehrfach scheiterte der Index an einem nachhaltigen Ausbruch über das 62er Retracement.

Um genau zu sein nach einem vierfachen Fehlausbruch. Der heutige Abschlag beläuft sich zwar nur auf 0,7 Prozent aber im Vergleich zum Hoch von Montag ist deutlich zu erkennen, dass die Bullen das Zepter wieder abgegeben haben.

Ich halte an meinem Ziel fest

Wie schon zu Beginn der Woche vorgestellt, ist und bleibt mein Mindestziel ein Rückfall auf die 50 Tage-Linie. Dieser verläuft aktuell bei 11.355 Punkten. Nur unmittelbar darüber wartet das 38er Retracement als weitere Unterstützung oder besser ausgedrückt – als weitere Zielmarke.

Verlaufshoch abgeschlossen

Ich glaube darüber brauchen wir nicht diskutieren. Bei 11.800 Punkten ist definitiv das Erholungshoch der Bullen zu Ende gegangen.

Anhand der laufenden Korrektur muss entschieden werden, ob es nur eine Korrektur innerhalb eines weiterführenden Aufwärtstrends ist oder ob wir in der Tat wieder auf dem Weg zur Marke von 11.000 Punkten sind.

Fakt ist aber

Die Marke von 12.000 Punkten werden wir so schnell nicht wieder überspringen. Verabschieden Sie sich von jeglichen Hoffnungen. Schließlich ist und bleibt der Dax übergeordnet angeschlagen.

Siemens – Trading Update

Die aktuelle Short Trading-Idee ist weiterhin aktiv. Derzeit nun wieder im Gewinn und ich bin zuversichtlich, dass sich die Siemens Aktie nach dem Abprall am kurzfristigen Abwärtstrend weiter nach unten entwickeln wird. Halte Sie also an der Short Trading-Idee weiterhin fest.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

22. Juli 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.