DAX30 – Adidas fällt wie erwartet…

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters „John Gossens Daily Dax.“ Täglich analysiere ich für Sie den Dax Index und einen Dax30 Einzeltitel.

Der heutige Handelstag

Während die amerikanischen Aktienmärkte weiter auf dem Weg nach oben sind und teilweise neue Rekordstände verzeichnen können, dümpelt der deutsche Aktienindex vor sich hin. Heute beendete der Index auf Xetra den Handelstag mit einem Abschlag von circa 0,5%. Wie gewonnen so zerronnen, so die Devise des gestrigen und heutigen Handelstages.

Der Dax tritt auf der Stelle und wartet wohl gespannt auf die Impulse der amerikanischen Notenbank, welche heute Abend die nächste Entscheidung rund um den Leitzins verkünden wird. Aber es gibt noch eine Menge mehr Faktoren die in dieser Woche, die eine wichtige Rolle spielen. Denn schon morgen geht es weiter mit der europäischen Zentralbank. Hier ist eher davon auszugehen, dass Draghi den Leitzins nicht verändern wird. Doch wie immer werden seine Worte auf der Pressekonferenz eine wichtige Rolle spielen.

Aber das ist noch immer nicht alles. Denn am Freitag tanzen die Hexen mal wieder. Sie wissen nicht was ich damit meine? Am Freitag findet der nächste und auch letzte große Hexensabbat für dieses Börsenjahr statt. Aus diesem Grunde könnte es auch gut sein, dass die Märkte eben gerade jetzt noch nach oben gezogen werden oder eben einfach nur oben gehalten werden, m eine möglichst hohe Abrechnung zu erzielen.

Cool bleiben…

Ob es dann ab der kommenden Woche zu einer zähen Seitwärtsbewegung bis ins neue Jahr kommen wird – bleibt abzuwarten. Denn die Urlaubs- und Weihnachtszeit steht bevor und könnte eben zu niedrigerem Handelsvolumen führen.

Adidas-Aktie: Neuer Chef startet mit Leistungsschub durch

Adidas-Aktie: Neuer Chef startet mit Leistungsschub durchKaspar Rorstedt, der neue Vorstandschef von Adidas, präsentierte die Ergebnisse des abgelaufenen Geschäftsjahrs wie ein Spitzentrainer. Mitten im Jahr eingewechselt, hat er begonnen, den Sportartikelhersteller neu aufzustellen. Und zu ungeahnten… › mehr lesen

Grundsätzlich gehe ich davon aus, dass der Dax einen stürmischen Januar erleben wird. Aber vielleicht gibt es auch schon eine kleine Überraschung im Monat Dezember und der Dax beginnt mit der Konsolidierung etwas früher als erwartet. Hierauf werde ich nochmals umfangreicher und präziser am Freitagabend eingehen, denn dann sind letztendlich alle Impulse dieser Woche eingearbeitet.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

John Gossen
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.