Dax30 – Bullen kämpfen um die 9.600er Marke!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex und im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel.

ZEW mit erneutem Rückgang

Wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung mitteilte, sank der entsprechende Index binnen Monatsfrist von 8,6 auf 6,9 Punkte.  Die Erwartungen sind im September zum neunten Mal in Folge gesunken.

Eine durchaus eine erschreckende Zahl! Allerdings fiel der Rückschritt etwas geringer aus als zuletzt und auch nicht so stark wie von vielen Experten erwartet.

Warten auf die Highlights

Wenn auch der Wochenstart ohne großartige Kursveränderung zu Ende gegangen ist, so dürften die nächste Tage definitiv für Bewegung am Aktienmarkt sorgen.

Schließlich stehen Statement von der amerikanischen Notenbank Fed am Mittwoch bevor und am Donnerstag folgt dann noch die europäische Zentralbank. Am Freitag tanzen final die Hexen und werden die Kurse beeinflussen.

Dax mit kleinem Abschlag

Der Leitindex der 30 größten Unternehmen Deutschlands musste am heutigen Handelstag einen leichten Abschlag von 0,2 Prozent in Kauf nehmen.

Zwischenzeitlich notierte der Index unterhalb der wichtige 9.600er Unterstützungsmarke aber die Bullen erkämpften sich dann doch wieder einen Tagesschlusskurs darüber. Der Dax beendete Handelstag mit einem Schlussstand von 9.632 Punkten.

Unveränderte Dax-Lage

Täglich grüßt das Murmeltier: Vorerst bleibt es allem beim Alten! Die Seitwärtsbewegung zwischen 9.600 und 9.800 Punkten geht weiter.

Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass wir in den nächsten 2-3 Handelstagen die Weichen stellen für die nächste und gleichzeitig größere Kursbewegung an den globalen Aktienmärkten.

BASF – Das wird ein Volltreffer

Heute gehörte die BASF mit zu den größten Dax30 Verlierern und erfreute somit die Anleger meiner aktiven Short Trading Idee, welche weiterhin ein Ziel von ca. 73,40€ hat.

Wer hier gehebelt dabei ist und bis zum Ziel durchhält, der kann sich mit einem 5er Hebel bereits Gewinne von bis zu 50% einstreichen. Weiterhin gilt: Ziehen Sie mindestens den Stop auf Einstand nach!

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

16. September 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.