Dax30 – Commerzbank auf dem Weg in den Süden

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex und im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Einzeltitel.

Alle Blicken richten sich unverändert auf die EZB

Es bleibt dabei: In dieser Woche richten sich alle Augen auf Mario Draghi und die EZB. Welche neue Maßnahme hat die EZB möglicherweise in der Hinterhand? Sehen wir endgültig einen Negativzins und zusätzlich noch eine Überraschung? Die Spekulationen laufen heiß.

Am Donnerstag wissen wir alle mehr. Unabhängig davon wie es ausgehen wird: Ich sehe für den Dax wenig Chancen für eine weitere Rally-Bewegung. Nur wenige werden um/über der Marke von 10.000 Dax Punkten bereit sein in den Markt einzusteigen.

Dahingehend kann es entweder zu einem kurzzeitigen Strohfeuer durch die EZB kommen oder zu einer direkten Enttäuschung.

Der heutige Handelstag

Die magische Marke von 10.000 Dax Punkten war heute etwas in die Ferne gerückt. Höher als zwischenzeitlich 9.954 Punkte schaffte es der Dax nicht und bewegte sich somit fast durchgehend im negativen Niveau.

Erneut war die Marke von ca. 9.900 Punkten umkämpft und mit einem Tagesschlusskurs von 9.919 Punkten verteidigt werden. Dennoch verblieb ein Abschlag von 0,3 Prozent.

Charttechnisch gibt es also an dieser Stelle nichts Neues zu berichten und von unnötigen Wiederholungen möchte ich Sie dann doch verschonen. Sie und auch meine Wenigkeit warten weiterhin gespannt auf Donnerstag und nach dem Tag ist man deutlich schlauer.

Commerzbank unter Druck

Schaut man sich heute die Gewinner und Verliererliste der Dax30 Aktien an, so gibt es keine besonderen Ausschläge nach oben. Hingegen sticht eine Aktie auf der Verliererliste hervor und dabei handelt es sich um die Commerzbank Aktie, welche einen Abschlag von mehr als 3 Prozent in Kauf nehmen musste.

Charttechnisch betrachtet hat die Aktie rückblickend an einem entscheidenden Cluster-Resist eingedreht. Damit möchte ich eine Kombination aus mehreren Widerstanden zum Ausdruck bringen.

Seitdem ist die Aktie von rund 12,00€ auf heute 11,32€ gefallen. Weitere Abgabedruck ist mit Blick auf die kommenden Wochen zu erwarten. Mein nächstes Ziel lautet ca. 10,70€.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

3. Juni 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.