Dax30 – Da ist die Luft schon wieder raus!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex und im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel.

Auf dem richtigen Weg

Die gestartete Dax Erholung war mit Kursen von 9.200 Punkten bereits am Limit angekommen, so meine gestrige Aussage. Des Weiteren favorisierte ich einen Rückfall auf das noch offene Gap bei 9.009 Punkten.

Der heutige Abschlag von immerhin 111 Punkten hat dazu geführt, dass sich der deutsche Aktienindex auf dem analysierten Weg in Richtung der Marke von 9.009 Punkten bewegt.

Schlechte Konjunkturdaten

Die Veröffentlichung des ZEW-Index für den Monat August lieferte keine positive Nachricht. Der Wert von 8,6 Punkten lag deutlich unter den erwarteten 18,0 Punkten. Es war zudem der achte Rückgang in Folge.

Im Juli hatte der Wert noch bei 27,1 Punkten gelegen. Der Wert für die Konjunkturlage fiel auf 44,3. Prognostiziert worden waren 56 Punkte – nach zuvor 61,8 im Juli.

Bei 9.200 Punkten bleibt der Deckel drauf

Kurzfristig ist davon auszugehen, dass bei Kursen von 9.200 – 9.240  Punkten eine Barriere aufgebaut wird.

Also ist mit vermehrtem Abgabedruck in Richtung dieses Kursniveaus zu rechnen. Mein kurzfristiges Ziel ist und bleibt eine Schließung des Gaps bei 9.009 Punkten. Nur ein Ausbruch über 9.240 Punkte würde mein Szenario aufheben.

Henkel unter Druck

Aktuell trifft es im Wechsel fast jeden Dax30 Titel einmal hart. Heute war es die Aktie von Henkel. Der stark in Osteuropa engagierte Konsumgüterkonzern Henkel bekommt die Auswirkungen der Ukraine-Krise zu spüren.

Das Dax-Unternehmen gehe aufgrund des sich zuspitzenden Konflikts zwischen der Ukraine und Russland „von negativen Einflüssen auf das Marktumfeld aus“, erklärte Vorstandschef Kasper Rorsted.

Verständlicherweise erfreut dies die Aktionäre nicht. Prompt verlor die Aktie mehr als 5 Prozent an Kurswert. Charttechnisch wartet im Bereich von 77-78€ ein Unterstützungsbereich.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

12. August 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.