Dax30 – Deutsche Bank im freien Fall!

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters „John Gossens Daily Dax.“ Täglich analysiere ich für Sie den Dax Index und einen Dax30 Einzeltitel.

Warten auf die Fed

Heute Abend wird es spannend, denn dann erwartet uns die nächste Leitzinsentscheidung der US-Notenbank. Es wird von einer Anhebung um 0,25 Basispunkte ausgegangen. Viel wichtiger dürften aber die Worte des neuen Notenbankvorsitzenden sein und viel Beachtung erhalten.

Mein Dax Fazit

Übergeordnet ist und bleibt der deutsche Aktienindex unterhalb der Marke von 12.600 Punkten angeschlagen. Einen Rückfall unter die Marke von 12.160 würde zu einem erneuten Test der Marke von 11.830 führen. Darüber hinaus könnte der deutsche Aktienindex auch noch bis 11.600 Punkte im übergeordneten Blickwinkel fallen. Sofern allerdings weiterhin die Marke von 12.160 Punkten verteidigt werden kann, ist davon auszugehen, dass der Index weiterhin in deiner volatilen Spanne von 12.160 bis 12.450 Punkten verbleibt.

Deutsche Bank im freien Fall

Erst gestern hatte ich berichtet, dass die Deutsche Bank Aktie auf eine wichtige Unterstützung zusteuert und es gefährlich, sofern diese nicht verteidigt wird. Prompt fiel die Aktie heute unter diese Unterstützung und eine Stop-Loss Lawine wurde losgetreten. Charttechnisch sieht es unverändert schlecht aus und nicht ohne Grund habe ich seit vielen, vielen Jahren nun schon von dieser Aktie immer wieder abgeraten.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt innerhalb des Videos.

 

Charts hergestellt mit Tradesignal Online

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.