Dax30 – Die 12.000 Punkte sind machbar!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Deutsche Banken bleiben gefragt

In meinen letzten Ausgaben hatte ich zunehmend meine Meinung revidiert und betont, dass sich der Dax durchaus sogar noch weiter nach oben entwickeln kann. Zuletzt hatte ich hierbei auf die Scherenbildung zum US Markt hingewiesen.

Dort war ersichtlich, dass Umschichtungen von US Seite in den Dax erfolgten. Des Weiteren natürlich der Faktor EZB: Die 60 Milliarden Euro monatlich spielen natürlich auch eine wichtige Rolle bzw. stellen das Kernelement der letzten Bewegung dar.

Wie dem auch sei – kommen wir auf die heutige Dax Entwicklung zu sprechen. Ein sensationeller Sprung von 300 Punkten konnte auf die Beine gestellt werden. Der US Markt entwickelt sich hingegen weiter zurück und bestätigt demnach nochmals meine aufgestellte Theorie der Umschichtungen.

Heutiger Schlusskurs: 11.805 Punkte und die 12.000er Marke rückt somit in greifbare Nähe! Mein Dax Ziel von 11.750 Punkten wurde im Eiltempo erreicht, wobei ich mit diesem so schnellen Angriff nicht gerechnet hatte.

Die Schere zum US Markt wird immer größer und der US Markt erreicht sehr bald Unterstützungen, welche zu einer Gegenbewegung führen dürften. Wenn es dann noch Rückenwind aus den USA geben wird, ist wohl die Marke von 12.000 Punkten eine rein formelle Angelegenheit.

Oder wird der Spieß vielleicht dann umgedreht? Wann bekommen die Bullen im Dax kalte Füße und schwenken vielleicht zum billigeren US Markt über? Wie auch immer – die Trends sind intakt und selbst eine Konsolidierung von 300-400 Punkten würde einem Anstieg bis 12.000 Punkten kein Strich durch die Rechnung machen. Das Marktumfeld bleibt weiterhin bullish!

Deutsche Bank kämpft

Während nahezu jede Dax30 Aktie durch die Decke geht, ist und bleibt die Deutsche Bank Aktie zurück. Nicht einmal die 30,00€ konnte bislang durchbrochen werden. Vorsicht vor einem Rücksetzer.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

11. März 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.