Dax30 – Die Bären haben die Oberhand!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex und im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Einzeltitel.

Schlechte Vorzeichen aus China

Erneut haben sich belastende Faktoren aus China negativ auf den deutschen Aktienmarkt ausgewirkt. So wird es zumindest in den Medien dargestellt. Zuerst war es die Krim-Krise und nun kommen die wirtschaftlichen Belastungen aus China hinzu. Wegen der schwächelnden Konjunktur geraten immer mehr chinesische Firmen in finanzielle Schieflage. Vergangene Woche platzte erstmals eine Unternehmensanleihe.

Es werde Gründe gesucht

Ich gebe zu, dass es keine guten Nachrichten sind aber wie schon oft thematisiert: Ich halte diese Gründe nur für einen Vorwand um eine schon längst überfällige Korrektur zu rechtfertigen. In den vergangenen Monaten gab es zahlreiche Gründe um eine Korrektur einzuleiten und diese wurde mit aller Gewalt der Notenbanken vermieden. Nun ist der Zeitpunkt gekommen und dies schon seit Wochen und es wird kräftig Luft aus dem Markt abgelassen.

Der heutige Handelstag

Gleich von Beginn war die Stimmung nicht gut. Über den Tag verteilt baute der Dax seine Kursverluste mehr und mehr aus. Im Tief notierte der Index schon bei 9.142 Punkten. Letztendlich verblieb ein Kursabschlag von 1,3 Prozent auf 9.188 Punkte.

Mein Kursziel wartet

Ausgehend vom letzten Verlaufshoch hat der deutsche Aktienindex schon wieder kräftig eingebüßt und primär ist und bleibt mein Kursziel von 9.070 Punkten bestehen. Unabhängig davon, ob es mal zu einer 100 oder 200 Punkte Erholung im Dax kommen mag. Die Schere zum US Markt wird immer größer und dies birgt eindeutig Gefahr für die Anleger des Dax.

Adidas am Ziel angekommen

Das sich mit Charttechnik durchaus eine attraktive Rendite erzielen lassen kann, dies habe ich Ihnen schon sehr oft mit vielen, vielen Trading Ideen präsentiert. Ein weiteres Beispiel wäre die Aktie von Adidas. Der Trendbruch führte zu deutlichen Stop Loss Ausführungen und nun ist die Aktie an meinem Kursziel von ca. 77€ beinahe angekommen. Mit einem Wechsel auf Long würde ich noch abwarten, bis sich die Lage rund um den Index entspannt hat bzw. eine Bodenbildung vollzogen wurde.

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

12. März 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.