Dax30 – Die Hürde ist zu groß

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters „John Gossens Daily Dax.“ Täglich analysiere ich für Sie den Dax Index und einen Dax30 Einzeltitel.

Eine Nummer zu groß?

Gestern und heute hat sich der Leitindex immer wieder kurze Zeit nach oben bewegt. Allerdings hat die Stärke nicht lange verteidigt werden können und der deutsche Aktienindex ging immer wieder entfernt von seinem Tageshoch aus dem Handel. Mit Hinblick auf den Tageschart liegen momentan gleich mehrere Hürden vor. Die 200 Tage-Linie, der durchbrochene Aufwärts- und der aktive Abwärtstrend stellen hartnäckige Widerstände in einem Kursradius von gerade einmal 50 Punkten dar.

Angesichts der aktuellen Schwäche des Leitindex gegenüber den US-Aktienmärkten ist davon auszugehen, dass vorerst die 12.800/12.880er Zone nicht überwunden werden kann, was zur Folge hat, dass der Index wohl über kurz oder lang in Richtung der Marke von 12.200 und 12.000 Punkten fallen kann. Die heutige Aussage ist also schon eine übergeordnete Prognose für die kommenden zwei Monate.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt innerhalb des Daily Dax Videos.

Dax30 – Gut gehalten…

Dax30 – Gut gehalten…Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters „John Gossens Daily Dax.“ Täglich analysiere ich für Sie den Dax Index und einen Dax30 Einzeltitel. Heute Morgen hatte ich mich in… › mehr lesen

 

Charts hergestellt mit Tradesignal Online

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

John Gossen
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.