Dax30 – Dieser Chart ist wichtig!

Eine neue Woche hat begonnen und wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex.

Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Talfahrt geht weiter

Auch am heutigen Handelstag konnte die Talfahrt nicht gestoppt werden. Mit Bezug auf den Monat Oktober ist der deutsche Aktienindex bereits 4 Prozent im Minus und das noch gerade einmal 4 Handelstagen.

Nachdem sich der Dax gestern noch knapp über die Marke von 9.200 Punkten per Tagesschlusskurs retten konnte, musste heute schon die Marke von 9.100 Punkten aus der Hand gegeben werden.

Übergeordnet bleibt es kritisch

Aufgrund der charttechnischen Konstellation hatte ich gestern nochmals explizit darauf hingewiesen, dass der deutsche Aktienindex noch weiter übergeordnet fallen dürfte und hierbei die Unterstützung bei 8.900 Punkten wieder ein Ziel sein kann.

Beachten Sie den Monatschart

Viele von Ihnen dürften diesen Monatschart kennen. Diesen hatte ich Ihnen bei der letzten Korrektur bis 8.900 Punkten als massive Unterstützung gezeigt, welche sich letztendlich auch als richtig erwiesen hatte.

Nun geht es um die vermutlich zweite Bewährungsprobe. Dort müssen die Bullen spätestens wieder eingreifen. Andernfalls geht es in den kommenden Monaten noch bis rund 8.500 Punkte abwärts.

Kurzfristige Chance für eine Erholung

Aufgrund der sehr starken Abwärtsbewegung steigt nun die Chance für eine technische Gegenreaktion. Bedenken Sie aber stets: Nach der Erholung geht es weiter abwärts!

Aktuell haben die Bären die Oberhand und die Bullen müssen sehr vorsichtig agieren und nun geduldig auf die richtige Einstiegschance warten. Im Vergleich zum US Markt wird die Underperformance mit jedem Tag stärker – kein gutes Signal für die übergeordnete Trendlage.

Siemens – Chance für die Bullen?

Manches Dax-Schwergewicht hat aktuell kräftig zu leiden. Dazu gehört auch die Siemens Aktie. Der Kurskorridor von 87-88€ ist allerdings eine attraktive Kaufzone. Aufgrund der instabilen Marktlage aber nur mit engem Stop Loss zu empfehlen. Schließlich ist noch keinerlei Bodenbildung in Sichtweite!

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

7. Oktober 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.