DAX30 – Dieser Crash ist prognostiziert!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex und im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel.

Die neue Handelswoche hat gleich mit deutlichen Kursabgaben für den deutschen Aktienindex begonnen. Während sich der amerikanische Aktienmarkt weiterhin unglaublich stark präsentiert, geht mit dem Dax stetig bergab.

Rund um die EU bestehen derzeit einige negative Faktoren, welche für Anspannung sorgen. So wird es zumindest in der Öffentlichkeit kommuniziert. Meine Meinung dazu: Die derzeitigen sogenannten „Krisenherde“ werden nun als Vorwand genommen, um eine Marktkorrektur zu rechtfertigen.

Es läuft wie geschmiert

Luftsprünge darf ich mit Sicherheit noch nicht machen, aber ein wenig Freude sei Ihnen und mir doch gegönnt. Schließlich hat sich meine mittelfristige Sichtweise bislang zumindest als absoluter Volltreffer erwiesen.

Eine Kehrtwende sollte zwischen 10.030 und 10.080 Punkten erfolgen. Mit einem bisherigen Jahreshoch von 10.051 Punkten hat der Dax inmitten dieses Bereiches gestoppt. Inzwischen  läuft ein Kampf um den Erhalt der 9.600er Marke und auch diese wird über kurz oder lang sprechen.

Meine Ziele bleiben aktiv

Seit dem Erreichen der 10.000er Marke habe ich eine übergeordnete Korrektur prognostiziert und diese sollte nicht gerade klein ausfallen. Ein Rahmen von bis zu 1.000 Punkten wurde hierbei von mir in den Raum gestellt.

Natürlich gibt es aber auch Zwischenziele und auch diesen sind Ihnen von mir detailliert aufgezeigt worden. Das nächste Ziel liegt nun bei 9.480 Punkten. Darunter sind 9.400-9.350 Punkten ebenfalls möglich.

Insbesondere da die Schere zum US Markt immer größer wird, ist davon auszugehen, dass wir an der mittelfristigen Korrektur von fast 1.000 Punkten nicht herum kommen! Bleiben Sie also auf der Hut. Dax Erholungen stellen lediglich nur eine Erholung für den nächsten Abwärtsschub dar.

Bayer – Wann stoppt die Abwärtswelle?

Selbstverständlich sind nun einige Dax30 Aktien im Korrekturmodus. Was alles so dramatisch klingen mag, ist ein gesunder Marktprozess. Schließlich hatten die Aktienmärkte eine lange Rally-Phase und folgt eine gesunde Korrektur.

Ein paar Euro weiter kann es mit der Bayer Aktie noch abwärts gehen. Ein sogenannter Pullback auf den gebrochenen Abwärtstrend wäre ein denkbares Szenario.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten


Aktienstudie
Zum Jahresstart in diese 3 Werte investieren

Wer 2017 noch nicht zugeschlagen hat, sollte diese Werte spätestens zum Jahresstart 2018 ins Depot überführen. Wir erklären, welche 3 Werte Sie jetzt brauchen, um erfolgreich ins neue Jahr zu starten und satte Gewinne zu realisieren.

Klicken Sie jetzt hier, um sich "3 Top-Aktien 2018" GRATIS zu sichern! ➜


21. Juli 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.