Dax30 – Dieser Widerstand blockiert

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex und im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Einzeltitel.

Widerstände zeigen Wirkung

An dieser Stelle ein kurzer Ausschnitt aus meiner letzten Dax Ausgabe, welche wie folgt lautete: „Darüber wäre wenn noch Platz bis ca. 9.350 Punkte. Dann sind dem deutschen Aktienindex vermutlich schon wieder die Hände gebunden, da sich in dem Bereich gleich mehrere Widerstände treffen und somit einen markanten Widerstandsbereich bilden.“ 

Der heutige Handelstag

Die Vorgaben der Wall Street waren gut. Kein Wunder, dass dies dem deutschen Aktienindex zu Beginn des Tages Rückenwind lieferte. In der Spitze gelang es dem Dax bis auf knapp 9.350 Punkte anzusteigen. Demnach erreichte der Index der größten 30 Unternehmen Deutschlands den thematisierten Widerstandsbereich. An dieser Stelle ging den Bullen die Luft aus und die gesamten Kursgewinne verpufften wieder. Der Dax beendete den Handelstag mit einem leichten Abschlag von 0,1 Prozent auf 9.289 Punkte.

Weitere Ausgangslage

Die 55 Tage-Linie ist und bleibt ein hartnäckiger Widerstand, welcher auf Wochensicht weiterhin nicht so leicht zu knacken sein wird. Solange es zu keinem dynamischen Ausbruch kommt, ist davon auszugehen, dass es zu einem Rücksetzer bis ca. 9.225 Punkte kommen wird. Dort lauert die nächste Dax Unterstützung.

Siemens – Test der 200 Tage-Linie?

Nun gut, viele Dax30 Titel hatten unter dem Dax Rücklauf von immerhin 700 Punkten zu leiden und dazu gehörte auch die Siemens Aktie. Langfristig gibt es allerdings keinen Grund zur Sorge, da sich die Aktie weiterhin stabil oberhalb der 200 Tage-Linie bewegt. Allerdings kann nicht ausgeschlossen werden, dass es im Rahmen der laufenden Korrektur noch zu einem Test der 200 Tage-Linie kommt.

Charttechnisch liegt mit Hinblick auf die letzten Wochen ein intakter Abwärtstrend vor. Des Weiteren stellt der Bereich von ca. 94,20€ kurzfristig einen zusätzlichen Widerstand dar. Für einen Long Einstieg halte ich die aktuelle Ausgangslage nicht passend. Hierfür sollte eine Annäherung in Richtung der 200 Tage-Linie abgewartet werden, welcher sich dann als lukrativer Einstiegspunkt entpuppen könnte!

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen Daily Dax Video.

Feedback/Fragen zur Ausgabe oder wünschen Sie sich einen eine Analyse zu einem bestimmten Dax30 Einzeltitel?

Kontaktieren Sie mich unter j.gossen@gevestor.de

Viel Erfolg wünscht,

John Gossen

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

10. Februar 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.