Dax30 – Droht nun der große Kursrutsch?

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex und im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel.

Kurzer Rückblick

Bevor ich aber auf den heutigen Handelstag zu sprechen komme, möchte ich zunächst einmal einen Rückblick auf den vergangenen Freitag werfen. An diesem Tag wurde der sogenannte Hexensabbat vollzogen.

In der Spitze lösten die Kurswetten einen Dax Stand von 10.050 Punkten aus. Inzwischen ist dem Dax aber ein wenig die Puste ausgegangen. Dazu aber später mehr.

Wichtig ist folgendes

Ein weiteres Rückblick: Ob europäische Zentralbank (EZB) oder amerikanische Notenbank (FED) – keinem Impuls gelang es, den Dax über den von mir thematisierten Widerstandsbereich von 10.030-10.080 Punkten zu hieven.

Haben wir schon ein Hoch im Kasten?

Wie schnell der Dax um 150 Punkte seit Freitag nachgeben kann, dies haben wir heute miterleben dürfen und das ohne dabei einen Einbruch seitens der Wall Street zu sehen. Die aufkommende Schwäche könnte ein mahnendes Vorzeichen darstellen. Bleiben Sie vorsichtig und bereiten Sie sich auf eine Korrektur vor.

Mein erstes Ziel bleibt

Der Kursbereich von 9.790-9.760 Punkte ist und bleibt meine Haltestation Nummer 1 für deutschen Aktienindex. Solange wir den mächtigen Widerstandbereich nicht durchbrechen, ist der Rücklauf ausgemachte Sache.

Spannend wird es, sofern der grün eingezeichnete Aufwärtstrend in den kommenden Wochen brechen sollte. Dann ist die Wahrscheinlichkeit für ein gesetztes Verlaufshoch bei 10.050 Punkten garantiert.

Mein Dax Fazit

Sie keinen meinen Spruch. Kurse oberhalb von 10.000 Punkten sind keine Kaufkurse. Aktuell liegt weiterhin mehr Risiko als Chance im Markt.

BASF – Ein toller Lauf geht zu Ende

Die BASF Aktie gehört zu den Top-Performer Aktien und die Papiere gehören in jedes Aktiendepot. Aktuell halte ich aber einen Einstieg für nicht mehr attraktiv. Zunächst einmal ist ein Rücksetzer einzuplanen.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

23. Juni 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.