Dax30 – Ein wenig verrückt oder?

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Der heutige Handelstag

Ministerpräsident Matteo Renzi ist mit dem Volksentscheid über seine Parlamentsreform gescheitert. Er kündigt seinen Rücktritt an, Italien und die EU stehen vor stürmischen Zeiten. Den Dax schien das heute recht wenig zu interessieren!

Der Index marschierte nach einem schwachen Start immer weiter und weiter nach oben und beendete den Handel mit einem Kursplus von 170 Punkten. Brexit, Trump und Italien – kann nichts mehr die Märkte erschüttern? Es ist schon wirklich verrückt! Diese Reaktion ist absolut unverständlich und bringt mittelfristig Risiko mit sich.

Es bleibt dabei

Der große Kurswiderstand bei 10.830 Punkten scheint weiterhin unüberwindbar. Und eines darf man weiterhin nicht vergessen. Es liegen aktuell gleich zwei Kurswiderstände vor. Die Marke von 10.830 und 10.990 Punkten. Unterhalb dieses Kurskorridors halte ich weiterhin einen stärkeren Kurseinbruch bis mindestens 10.200 Punkte denkbar.

Kann diese Kursunterstützung nicht verteidigt werden, dann sind auch weitere Kursabgaben bis circa 9.800 Punkte denkbar. Das Ganze Programm kann sich innerhalb der nächsten 1-3 Monate schon durchsetzen.

Egal wie – es bleibt gefährlich!

Dies ist mein persönliches Fazit für den deutschen Aktienindex. Die kommenden Wochen werden wohl darüber bereits entscheiden, ob die von mir präferierte Richtung eingeschlagen wird. Unterhalb von 10830 – 10.990 Punkten ist eine Abwärtsbewegung von bis zu 1.000 Dax Punkten zu erwarten.

Hingegen kann es bei einem Ausbruch über 11.000 Punkte zum einem Anstieg bis 11.400 oder auch 11.000 Punkte kommen.  Es gibt klare Trigger-Marken, die den weiteren Kursverlauf des Dax bestimmen.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

5. Dezember 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.