Dax30 – Es wird spannend!

Ich begrüße Sie zu einer neuen Ausgabe meines täglichen Daily Dax Video Newsletter. Wie gewohnt werde ich für Sie den deutschen Aktienindex unter die Lupe nehmen und des Weiteren einen Dax30 Einzeltitel charttechnisch auswerten und je nach Lage einen passenden Trading-Tipp für Sie präsentieren.

Es nimmt Form an

Den ein oder anderen hat es vielleicht schon genervt aber die favorisierte Fehlausbruch-Variante scheint sich nun im Deutschen Aktienindex zu bestätigen. Der heutige Rückfall und das mit viel Schwung ist kein gutes Vorzeichen für die Dax Bullen. Bedenken Sie stets, dass sich aus der nun gestarteten Konsolidierung stets eine Korrektur entwickeln kann. Diese kann zu Dax Kursen von unter 9.000 Punkten führen.

Stop Anhebung ein kluger Schachzug

In meiner gestrigen Ausgabe hatte ich Ihnen ans Herz gelegt, dass wenn Sie long investiert bleiben möchten, klugerweise den Stop Loss weiter eng nachziehen. Die Marke von 9.350 Punkten sollte hierbei zur Absicherung dienen und mit Kursen von ca. 9.250 Punkten hat sich dieses schon als richtige Entscheidung erwiesen.

Dax Bullen müssen kämpfen

Die nächste Unterstützung, welche eine etwas stärkere Aussagekraft hat, verläuft bei ca. 9.190 Punkten. Im Rahmen einer gesunden Konsolidierung kann diese Marke wie gestern thematisiert erreicht werden. Dann müssen die Bullen aber wieder schnell nach oben Druck machen. Andernfalls könnte die 9.000 Punkte Marke zum Test in Frage kommen.

Kurzes Dax Fazit

Selbstverständlich hat ein baldiger Long Einstieg durchaus seine Berechtigung. Allerdings sollte solch einem Trade nicht allzu viel Puffer gegeben werden, da sich der Dax schließlich auch schon im Beginn einer Korrektur befinden könnte.

Siemens – Update der Trading Idee

Die vorgestellte Trading Idee auf die Siemens Aktie bedarf ganz sicher ein wenig Zeit und demnach Geduld. Schließlich liegt mein Kursziel im Bereich von 89-88€. Dies ist noch ein gutes Stück aber in Anlehnung an eine vielleicht gestartete Dax Korrektur ist dieser Bereich absolut realistisch.

Wie immer sollte das Risiko eines Trades im Vordergrund des Management stehen: Der Trade ist gut angelaufen und bietet somit schon eine Grundlage für eine Anpassung des Stop Loss. Meines Erachtens ist es nun keineswegs unvernünftig, den Stop Loss auf 99,40€ enger zu fassen. Denn diese Marke sollte keineswegs mehr überschritten werden können.

Morgen werde ich Ihnen einen weiteren Dax Trading Kandidaten vorstellen. Es lohnt sich also jeden Tag vorbei zu schauen.

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen Daily Dax Video.

Feedback/Fragen oder wünschen Sie sich einen besonderen Dax30 Einzeltitel?

Kontaktieren Sie mich unter j.gossen@gevestor.de

Viel Erfolg wünscht,

John Gossen

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

3. Dezember 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.