DAX30 – Guter Start aber ein wenig Respekt

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters „John Gossens Daily Dax.“ Täglich analysiere ich für Sie den Dax Index und einen Dax30 Einzeltitel.

Der deutsche Aktienindex konnte bereits in der vergangenen Woche deutlich zulegen und auch der Start in die neue Börsenwoche ist mit einem kleinen Plus zu Ende gegangen. Wobei das Plus durchaus größer hätte ausfallen können, da der Rückenwind der amerikanischen Aktienmärkte sich wieder einmal sehen lassen kann. Aber einige Anleger dann dürften wohl doch ein wenig Respekt vor bisherigen Hochpunkt von circa 12.950 Punkten haben und nicht zu vergessen, natürlich auch vor der nächster 1.000er Marke in Form der 13.000er Marke.

Doppel-Top, Fehlausbruch oder Ausbruch?

Welche der drei Alternativen favorisieren Sie? Ja, durchaus kommen sogar alle drei in Frage. Wie das geht? Der Dax könnte im ersten Schritt vor der Marke von 12.950 Punkten stoppen. Dies würde dann einem Doppel-Top entsprechen. Nach einer Verschnaufpause könnte der Dax zu einem Ausbruch ansetzen und wieder unter die Ausbruchsmarke rutschen. Dadurch wäre der Fehlausbruch komplett. Schnell könnte Angst aufkommen und aus dieser Angst heraus produziert der Dax dann den Ausbruch über die Marke von 13.000 Punkten. Aber so wird es wohl nicht kommen…

Hat das eine Chance?

Blicken wir an dieser Stelle nochmals auf die US-Aktienmärkte. Deren steiler Aufstieg ist beachtlich, hat jedoch noch immer zu keinem Ausbruch geführt. Was ist wenn der Rückenwind abflacht? Dann besteht durchaus die Gefahr, dass der Dax ein Doppel-Top ausbildet. Aber aktuell irgendwelche Szenarien auszusprechen, dafür ist es viel zu früh. Was mich jedoch skeptisch stimmt, ist die charttechnische Lage des Nasdaq100 Index und dort sehe durchaus einige Parallelen – die eben gefährlich enden können. Aber betont werden muss auch, dass mittelfristig, geschweige denn langfristig Gefahr besteht.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt innerhalb des Daily Dax Videos.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

2. Oktober 2017

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.