Dax30 – Index steht auf der Stelle…

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters „John Gossens Daily Dax.“ Täglich analysiere ich für Sie den Dax Index und einen Dax30 Einzeltitel.

Meine gestrigen Worte

Auch wenn der deutsche Aktienindex einen guten Wochenauftakt und auch am heutigen Handelstag Kurssteigerungen auf die Beine gestellt, so ist das bitte weiterhin nicht über zu bewerten. Denn eines sollten Sie nicht vergessen: Der amerikanische Aktienmarkt präsentiert sich in Summe weiterhin stark und der Dax ist und bleibt angeschlagen und anfällig für Rückschläge. Daran ändern auch solche Erholungen wie die des gestrigen und heutigen Handelstages nichts.

Um das charttechnische Bild wieder aufzuhellen, müsste der Dax einen deutlichen Kurssprung vollziehen. Schnell kann man nun zu dem Entschluss kommen, dass der Dax einen doppelten Boden als Umkehr vollzogen hat. Meiner Meinung nach ist dies voreilig, denn sobald der US-Aktienmarkt bröckeln sollte, steht einem Test der Marke von 12.000 Punkten nichts im Wege. Meiner Meinung könnte der Dax noch in dieser Woche sein Verlaufshoch markieren und dann bereits die nächste Korrekturbewegung einleiten!

Mein Dax Fazit bleibt unverändert

Ob der Leitindex mit dem bisherigen Wochenhoch von circa 12.440 Punkten an seine Grenzen gestoßen ist, ist noch fraglich. Aber vorerst dürfte der Index wohl kaum nachhaltig wieder über die Marke von 12.500 Punkten rutschen und somit übergeordnet weiterhin offen für einen Test der Marke von 12.000 Punkten sein. Lassen Sie sich also weiterhin von der aktuellen Erholung nicht aufs Glatteis führen, denn ist und bleibt nur eine technische Gegenreaktion.

Commerzbank im Chartcheck

Die Banken im Dax30 Segment sind wie Sie wissen überhaupt nicht mein Fall. Ob Commerzbank oder Deutsche Bank, von beiden Bankenriesen habe ich seit nun mehr als 7 Jahren immer wieder gewarnt, denn so lange gibt es in der Tat schon meinen kostenlosen Videonewsletter „John Gossens Daily Dax“. Ich würde mich sehr freuen, sofern Sie schon lange dabei sind, mir Ihr Feedback unter j.gossen@gevestor.de mitzuteilen!

Dax30 – Warum nicht?

Dax30 – Warum nicht?Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters „John Gossens Daily Dax.“ Täglich analysiere ich für Sie den Dax Index und einen Dax30 Einzeltitel. Meine gestrigen Worte „Gestern und heute… › mehr lesen

Aber zurück zur Commerzbank-Aktie, denn um diese soll es sich in der heutigen Ausgabe drehen. Neue Tiefs sind definitiv nicht auszuschließen, denn charttechnisch betrachtet sieht es wirklich gar nicht gut aus. Auch wenn die Aktie zuletzt leicht auf dem Weg nach oben ist, verbleibt die Aktie unterhalb von 9,00 Euro in einem klar negativen Terrain.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt innerhalb des Daily Dax Videos.

 

Charts hergestellt mit Tradesignal Online

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

John Gossen
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.