Dax30 – Infineon sieht schwach aus!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex und im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Einzeltitel.

Wann kommen die 10.000 Punkte?

Nach dem gestrigen Kursanstieg hat das Bedürfnis für einen Angriff auf die 10.000 Punkte Marke deutlich zugenommen. In den Medien kursieren bereits viele, viele Berichte, welche sich ausschließlich mit den 10.000 Punkten Marke auseinander setzen. Hochmut kommt vor dem Fall?

Grundsätzlich bin ich unverändert bullish aber wenn die bullishen Stimmen immer mehr werden, ist manchmal der Zeitpunkt gekommen, seine Positionen entsprechend abzusichern. Wo Sie dieses möglicherweise machen können, darauf werde ich kommende Woche zu sprechen kommen.

Der heutige Handelstag

Eine Handelsspanne von gerade einmal 45 Punkten war für den heutigen Handelstag bestimmt. Diese Aussage zeigt bereits, dass sich insgesamt nicht allzu viel Bewegung am deutschen Aktienmarkt ergeben hat. Charttechnisch ist der Dax weiterhin bullish einzuordnen.

Kurzfristig sollten die Anleger weiterhin auf die letzte Ausbruchsmarke achten. Diese verläuft bei ca. 9.621 Punkten und stellt eine wichtige Unterstützung dar. Die defensiveren Anleger ziehen deren Stop bereits in diese Richtung nach, denn ein Rückfall darunter kann zu Kursabgaben bis 9.540 oder auch 9.365 Punkten führen.

Auf der Oberseite lässt sich derzeit ein Widerstand anhand einer Fibonacci Extension ausmachen. Dieser Widerstand liegt bei ca. 9.780 Punkten. Darunter kann es theoretisch zu einer Konsolidierung mit Ziel 9.621 Punkten kommen, da sich der Dax kurzfristig in einem überkauften Zustand befindet.

Infineon – Jetzt kaufen oder verkaufen?

Unter anderem war dies eine von vielen Lesermails, welche ich von Ihnen erhalten habe. Dahingehend habe ich mich auch heute für die Infineon Aktie entschieden. Charttechnisch hat die Aktie einen guten Lauf hingelegt aber sie hinkt dem Dax dann doch ein wenig hinterher. Insbesondere in den vergangenen 2-3 Monaten trauen sich weniger Anleger bei der Infineon Aktie einzusteigen.

Anfang Januar scheiterte ein wichtiger Ausbruchsversuch und diese Tatsache sollte nicht unter den Tisch gekehrt werden. Ein Dax Index welcher sich der 10.000 Punkte annähert und Dax30 Underperformer sind keine gesunde Grundlage mit Bezug auf die Infineon Aktie natürlich.

Ich halte und dabei spreche ich vom Zeitfenster bis Sommer diesen Jahres eine Korrektur bis ca. 6,80€ für möglich. Für einen Einstieg sehe ich derzeit nicht das entsprechende Umfeld aber nach einer Korrektur könnte es eine grandiose Einstiegschance sein!

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

16. Januar 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.