Dax30 – Ist der Startschuss gefallen?

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Rückblick auf meine gestrigen Worte

Zu Beginn der heutigen Ausgabe möchte ich nochmals einen Absatz meiner gestrigen Ausgabe hinweisen. Dort lautete es unter anderem wie folgt:

„Wer an der Börse realistisch unterwegs ist, dem ist sehr wohl bewusst, dass es keine Hellseher gibt und selbst wenn, ich zähle mich nicht zu den Damen oder Herren. Nageln Sie mich daher nicht auf 100 Punkte fest, denn diese Toleranz sollte der Spanne von 10.370 – 9.350 Punkten zumindest gegeben werden.

Mit dem heutigen Tageshoch von 10.382 Punkten kann es vorbei sein, muss es aber nicht. Beachten Sie als Extrem das 38er Retracement bei 10.505 Punkten.“

Der erste Schritt ist getan

Meine Zwischenziele bleiben bestehen und gehe ich davon aus, dass sich der Dax in den kommenden Handelstagen wieder der 10.000 Punkte Marke annähern dürfte.

Die gestern resultierte Kurslücke (Gap) bei 9.997 Punkten dürfte mindestens geschlossen werden. Dazwischen befindet sich eine Unterstützungszone bei 10.220-10.180 Punkten, welchen nun schon zu kippen droht!

Mein Dax Fazit

Die Erholung scheint mit ca. 10.380 Punkten zu Ende gegangen sein. Nun steht in erster Linie der Rücksetzer auf ca. 10.000 Punkte auf meiner Agenda.

Wenn diese Marke erreicht wird, dann gilt es die Gesamtmarktlage erneut genau unter die Lupe zu nehmen. Damit meine ich, dass auch das Verhältnis der Wall Street zum Dax durchleuchtet werden muss.

Deutsche Bank – 27,00€ sind eine harte Nuss

Auch wenn sich die Deutsche Bank Aktie von ihrem Tief der Woche lösen konnte, so verbleibt der Bankenriese noch immer unterhalb eines entscheidenden Widerstandes und dabei handelt es sich um die Marke von 27,00€.

Diese Marke setzt sich aus einem ehemaligen Widerstand und einer Unterstützung zusammen. Gestern scheint die Erholung bereits abgeschlossen worden zu sein und eine neue Abwärtswelle könnte nun die Folge sein.

Fragen? Kontaktieren Sie mich unter: j.gossen@gevestor.de

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

28. August 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.