Dax30 – Kampf um 12.000 Punkte

Wie üblich werfe ich innerhalb der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Kennen Sie schon meinen Trading-Club?

Interessieren Sie sich für den Handel mit Turbozertifikaten? Handeln Sie gerne Indizes, Aktien, Währungen oder auch Rohstoffe? Dann sollten Sie keine Zeit verlieren! 1000% Rendite? Nein. Aber schnelle 10-20 Prozent innerhalb 24 Stunden oder weniger Tage, dass ist Bestandteil des Trading-Clubs. Verlieren Sie keine Zeit und nutzen Sie die Chance, diesen Börsendienst zu testen. Weitere Informationen finden Sie HIER

Zum Wochenauftakt verlor der Dax rund 100 Punkte. Aber der Dax hat sich immerhin wieder oberhalb der Marke von 12.000 Punkte stabilisieren können. Es wird in den kommenden Wochen definitiv davon abhängen, wie sich die Wall Street entwickelt. Gibt es dort eine Korrektur, dann dürfte es beim Dax nochmals deutlich unter die Marke von 12.000 Punkten gehen. Sollte sich der US-Aktienmarkt frühzeitig stabilisieren, dann könnte der Dax nochmals einen Anlauf in Richtung von circa 12.380 Punkte vornehmen.

Unterhalb 12.380 Punkte regieren die Bären

Auch wenn zunächst ein Bewegungsradius von 400 Punkten festzuhalten ist, so verbleibt der Dax unterhalb 12.380 Punkte im Bärenlager. Eine Rückeroberung dieser Marke wäre für die Bullen ein positives Signal! In Summe könnte es vorerst zu einer Seitwärtsbewegung kommen.

Volkswagen – Unterhalb 130,00 Euro angeschlagen

Charttechnisch sieht es für die Automobilwerte ohnehin nicht gut aus. Bei der Volkswagen Aktie wurde wie erwartet nun auch die letzte Unterstützung bei 130,00 Euro aufgegeben. Dies birgt weiteres Abgabepotenzial für die kommenden Wochen.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt innerhalb des Daily Dax Videos.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

21. August 2017

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.