Dax30 – Kampf um die 9.000 Punkte!

Eine neue Woche hat begonnen und wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Der Oktober hat es in sich

Rund 5 Prozent musste der deutsche Aktienindex in diesem Monat nun schon federn lassen und der Monat ist noch lange nicht vorbei. Steht möglicherweise ein kleiner Crash vor der Tür? Noch gibt es allerdings keinen Grund zur Panik. Dennoch sollten die Bullen nun so langsam aus den Löchern wieder hervor kommen. Schließlich rückt die Unterstützung und mein gleichzeitiges Ziel von ca. 8.940/8.900 Punkten immer näher.

IWF drückt auf die Stimmung

In dem am Dienstag vorgelegten Weltwirtschaftsausblick senkte der IWF seine Prognose des globalen Wachstums für dieses Jahr auf 3,3 Prozent. Im April war der Wert noch 0,4 Prozentpunkte höher. Auch für 2015 korrigierte der IWF seine Aussichten nach unten und rechnet nun mit 3,8 Prozent Wachstum. Wobei ich an dieser Stelle anmerken möchte: Oftmals machen Kurse – Nachrichten und nicht Nachrichten – machen Kurse. Schließlich war die Abwärtsspirale seitens der Charttechnik präzise vorhersehbar und nun werden Gründe gesucht, um den Abstieg rechtfertigen zu können.

Angst wird immer größer

Nicht immer muss steigende Unsicherheit der Vorbote für einen Crash sein. Ebenso gut kann hierdurch eine mögliche Wende initiiert werden. Damit meine ich: Die Zeit für eine technische Erholung ist mit Kursen von 9.000 Punkten reif, schließlich fehlten dem Dax heute nur noch wenige Punkte für den Test der Unterstützung im Monats-Chart. Gestrige Ausgabe verpasst? Hier geht’s zum Video: KLICK MICH

Bringt die Fed die Entscheidung?

Mehrfach schon in dieser Woche zum Thema gemacht. Nun ist die Zeit gekommen. Heute Abend um 20.00 Uhr MEZ wird die Fed die Märkte beeinflussen. Es bleibt abzuwarten in welche Richtung. Dies hängt von den Worten zur Zinspolitik ab.

Bayer – Nächster Volltreffer

AmBall zu bleiben hat sich für die vorgestellte Bayer Short Trading-Idee definitiv bezahlt gemacht. Mein Kursziel von 106€ wurde mehr als abgearbeitet!

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

8. Oktober 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.