DAX30 – Keine Entwarnung…

Wie üblich werfe ich innerhalb der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Heute konnte der deutsche Aktienindex erstmalig den Abwärtstrend nach oben durchbrechen. Ein gutes Zeichen? Insbesondere die Automobiltitel führten heute die Gewinnerliste im Dax30 Segment an. Ob dies aber nun letztendlich der große Befreiungsschlag für den deutschen Aktienindex ist, daran habe ich dann meine Zweifel. Wie schon des Öfteren betont, halte ich die charttechnische Ausgangslage unterhalb von 12.380 Punkten für angespannt.

Eine Menge Impuls stehen noch bevor

Heute Morgen hatte ich es bereits aufgegriffen. Es stehen noch einige Events bevor und heute Abend blicken die internationalen Marktteilnehmer zunächst einmal auf das um 20.00 Uhr MEZ veröffentlichte Beige Book. Das Beige Book liefert den Konjunkturbericht der Vereinigten Staaten, indem die zwölf regionalen US-Zentralbanken die aktuellen ökonomischen Bedingungen ihrer jeweiligen Region kommentieren.

Diese Kommentare werden aus den Einschätzungen von Ökonomen und Marktexperten, den Bankdirektoren selbst, Firmenchefs und unabhängigen Quellen zusammengefasst. Es kann also am Abend nochmals volatil zugehen.

Was macht Draghi?

Nicht einmal 24 Stunden später steht die EZB und natürlich somit Mario Draghi wieder im Fokus. Natürlich stehen hierbei die europäischen Aktienmärkte im Fokus aber ich bin der Meinung, dass die morgigen Worte Mario Draghis auch für den amerikanischen Aktienmarkt durchaus von Bedeutung sein werden. Gespannt blicken die Anleger auch auf die weitere Entwicklung des Euros.

Mein Dax Fazit

Selbst wenn der Dax morgen 100-150 Punkte Rückenwind erhalten sollte, ist längst noch nicht das Lager der Bullen wieder im Vorteil. Unterhalb von 12.380 Punkten halte ich unverändert einen Kursrückgang bis 11.600 Punkten denkbar und zeitlich habe ich mit Ende Oktober ebenfalls eine klare Vorstellung.

Dax30 – Versicherer im Chartcheck!

Dax30 – Versicherer im Chartcheck!Mehr oder weniger richtungslos ging der heutige Handel des deutschen Aktienindex zu Ende. Sollten Sie darüber ein wenig verwundert gewesen sein, so möchte ich nun für entsprechende Klarheit sorgen. Der… › mehr lesen

Daimler startet durch

Daimler konnte heute deutlich zulegen. Aber blickt man auf den Chart, dann wird schnell bewusst, dass es sich hierbei weiterhin nur um eine technische Erholung handelt. Außerdem ist und bleibt der Dieselskandal eine tickende Zeitbombe. Lust auf DAX-Trading?

Dann lade ich Sie hiermit in meinen Trading-Club ein. Dort werden Indizes, Aktien, Rohstoffe aber auch Währungen gehandelt. Den Schwerpunkt stellt aber natürlich der Dax dar. In dieser Börsenwoche konnte ein Short und auch ein Long-Trade gewinnbringend zu Ende geführt werden. Betonen möchte ich aber unbedingt, dass Sie bei mir keine 1000 Prozent Raketen finden werden.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt innerhalb des Daily Dax Videos.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.