Dax30 – Keine Jahresendrally…

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters „John Gossens Daily Dax.“ Täglich analysiere ich für Sie den Dax Index und einen Dax30 Einzeltitel.

Meine gestrigen Worte

„Mit Hinblick auf die heutige Entwicklung und die nachbörsliche Betrachtung gibt es noch keinen Grund zur Panik aber es ist mit Sicherheit durchaus ratsam, als Dax Anleger nun seinen Stop-Loss entsprechend hoch anzupassen.

Auch wenn der Dax möglicherweise noch ein wenig zulegen könnte, angelehnt an das saisonale Muster, halte ich dennoch die immense Scheren Bildung zwischen dem amerikanischen und deutschen Aktienmarkt für gefährlich. Mit dem Trend zu gehen ist mit Sicherheit sinnvoll, jedoch ist auch eine Absicherung wichtig. Geht es weiter sind Sie mit dabei, fällt der Index steigen Sie frühzeitig aus und sichern maximale Gewinne ab. Dieses Thema soll auch der heutige Schwerpunkt der Ausgabe sein, den ich ihn mit auf den Weg geben möchte. Denn für womöglich 1 oder 2% Kurspotenzial ein Risiko von 5, 10 oder gar 15% einzugehen, ist keine gute Entscheidung.“

Der heutige Handelstag

Meine gestrigen Worte waren nicht ohne Grund und angesichts der heutigen Dax Entwicklung hat sich die charttechnische Lage des Leitindex wieder deutlich eingetrübt! Der letzte Strohhalm der Bullen war der Aufwärtstrend, welcher noch so gerade verteidigt werden konnte. Sollte auch dieser nach unten durchbrochen werden, dann sind wieder schnell Ziele von 12.700, 12.700 oder auch 12.500 Punkte mehr als realistisch.

Nur noch bis Freitag – Jetzt 20% Rabatt sichern!

Interesse? Dann schlagen Sie noch heute zu, denn das Angebot ist NUR noch bis Freitag gültig. Sichern Sie 20% Rabatt auf den John Gossens Trading Club und erhalten Sie wöchentlich Empfehlungen mit allen dazugehörigen Detail-Informationen.

Kostenlose Informationen zu diesem einmaligen Jahresabschluss-Angebot erhalten Sie unter dem nachfolgenden Link:

John Gossens Trading-Club – Weihnachtsaktion!

Bayer – Risiko bis 100,00 Euro wenn…

Eine wichtige Unterstützung befindet sich bei circa 104,00 Euro. Sollte diese nicht verteidigt werden können, ist von einer Fortsetzung der Abwärtsbewegung bis rund 100,00 Euro auszugehen.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt innerhalb des Videos.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.