Dax30 – Kracht es in Kürze wieder?

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters „John Gossens Daily Dax.“ Täglich analysiere ich für Sie den Dax Index und einen Dax30 Einzeltitel.

Bleiben Sie wachsam…

Auch wenn der deutsche Aktienindex einen guten Wochenauftakt und auch am heutigen Handelstag Kurssteigerungen auf die Beine gestellt, so ist das bitte weiterhin nicht über zu bewerten. Denn eines sollten Sie nicht vergessen: Der amerikanische Aktienmarkt präsentiert sich in Summe weiterhin stark und der Dax ist und bleibt angeschlagen und anfällig für Rückschläge. Daran ändern auch solche Erholungen wie die des gestrigen und heutigen Handelstages nichts.

Um das charttechnische Bild wieder aufzuhellen, müsste der Dax einen deutlichen Kurssprung vollziehen. Schnell kann man nun zu dem Entschluss kommen, dass der Dax einen doppelten Boden als Umkehr vollzogen hat. Meiner Meinung nach ist dies voreilig, denn sobald der US-Aktienmarkt bröckeln sollte, steht einem Test der Marke von 12.000 Punkten nichts im Wege. Meiner Meinung könnte der Dax noch in dieser Woche sein Verlaufshoch markieren und dann bereits die nächste Korrekturbewegung einleiten!

Mein Dax Fazit bleibt unverändert

Es gibt immer verschiedene Sichtweisen und Möglichkeiten seitens der Charttechnik um seine Prognose zu rechtfertigen. Und ja, jeder hat vermutlich in gewisser Weise seine berechtigten Gründe. Egal für welche Sichtweise oder Richtung des Marktes Sie sich entscheiden mögen, in die Zukunft kann man niemand schauen.

Aber Sie können Ihr eigenes Risiko kontrollieren und nur mit einem strikten Risiko- und Moneymanagement werden Sie langfristige Erfolge an der Börse erzielen können. Mein präferiertes Szenario ist jedoch, dass sich der Dax noch in dieser Woche verkalkuliert und dann wieder den Weg nach unten einschlägt – im Einklang mit dem US-Aktienmarkt wohl gemerkt.

Dax30 – Bullen halten die Stellung

Dax30 – Bullen halten die StellungSie erinnern sich vermutlich nur zu gut, dass der Technologieindex Nasdaq in den vergangenen Monaten von Hoch zu Hoch eilte und der deutsche Aktienindex dabei deutlich abgeschlagen blieb. Allerdings sehen… › mehr lesen

Daimler im Chartcheck

Anfang des Jahres hatte ich in einem Live-Seminar in Dresden ein Kursziel für die Daimler-Aktie von bis zu 50,00 Euro ausgesprochen und sorgte teilweise für empörte Gesichter. Auch nach dem Seminar wurde auch davon angesprochen, wie ich denn zu solch einem Ziel kommen kann, welches ich dann mittels meiner charttechnischen Analyse belegte. Heute kann ich durchaus ein wenig stolz behaupten, dass es die richtige Analyse war und ich bin der Meinung, dass dieses Kursziel auch noch in diesem vollständig abgearbeitet werden kann.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt innerhalb des Daily Dax Videos.

 

Charts hergestellt mit Tradesignal Online

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

John Gossen
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.