Dax30 – K+S an wichtiger Marke!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex und im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Einzeltitel.

Wie lange noch?

Diese Frage werden sich aktuell viele, viele Anleger stellen. Aktuell verharrt der deutsche Aktienindex innerhalb einer Seitwärtsspanne von ca. 9.700-9.800 Punkten. Für heute ging es mit dem Dax um 0,1 Prozent auf letztendlich 9.720 Punkte abwärts. Dabei waren die Vorgaben aus dem japanischen Raum gar nicht mal so schlecht. Hier betonte die Notenbank, dass Sie weiterhin die aggressive Geldmarktpolitik fortführen werde.

Solche Aussagen haben in den vergangenen Monaten in der Regel zu globalen Impulsen an den Aktienmärkten geführt, welches heute aber nicht der Fall war. Vielleicht waren es aber die negative Quartalszahlen seitens der Wall Street, welche auch in Europa für Zurückhaltung sorgten. Weiterhin hält sich die Waage zwischen positiver Überraschung und Enttäuschung und dahingehend wissen die Märkte nicht wirklich wohin mit sich.

Der Blick auf die Charttechnik

Rund 5 Tage pendelt der deutsche Aktienindex nun schon umher. Innerhalb der Handelsspanne von 9.700-9.800 Punkten bleiben neue Signale eher Mangelware. Der nächste Ausbruch per Tagesschlusskurs ist zu beachten, denn dieser dürfte die zähe Seitwärtsbewegung dynamisch auflösen. Geht es vielleicht direkt weiter in Richtung der 10.000 Punkte oder gönnt sich der Dax eine Verschnaufpause bis ca. 9.540 Punkte? Jedenfalls dürfte in den nächsten Tagen die Weichenstellung hierfür erfolgen.

K+S – Jetzt wird es spannend!

Während es mit dem Dax mehr oder weniger in den letzten Tagen seitwärts ging, hat sich die K+S Aktie auf Talfahrt begeben. Aktuell rollen eine Menge an Nachrichten zu diesem Sektor über die Ticker. Bereits 4 Tage muss die Aktie nun schon starke Abschläge verkraften. Aktuell ist K+S an einer wichtigen Unterstützung aufgeschlagen. Diese verläuft bei 23,70€ und mit dem heutigen Schlusskurs von 23,69€ geht es also nun um die sprichwörtliche „Wurst“. Wenn die Bullen nochmals zuschlagen wollen, dann jetzt! Andernfalls dürfte sich Korrektur noch mehr entfalten. Kursabschläge in Richtung der 38 und 50 Tage-Linie stehen dann auf der Agenda.

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen Daily Dax Video.

Feedback/Fragen zur Ausgabe oder wünschen Sie sich einen eine Analyse zu einem bestimmten Dax30 Einzeltitel?

Kontaktieren Sie mich unter j.gossen@gevestor.de

Viel Erfolg wünscht,

John Gossen

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

22. Januar 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.