Dax30 – K+S fliegt nach oben!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex und im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Einzeltitel.

Zurückhaltung vor der FED

Die Anleger haben sich am heutigen Handelstag deutlich zurückgehalten. Aber warum? Nach Börsenschluss in Europa wird das Protokoll der US-Notenbanksitzungaus dem Monat Dezember veröffentlicht. In diesem Protokoll kündigten die Notenbanker an, das Anleihekaufprogramm in einem ersten Schritt um 10 Milliarden Dollar monatlich ab Januar dieses Jahres zu senken.

Nun spitzen die Anleger wieder die Ohren. Erfolgen Andeutungen zu weiteren Reduzierungen des Anleihekaufprogramms in dem neuen Protokoll der FED? Schließlich befindet sich das Anleihenkaufprogramm auf einem weiterhin starken Level. Am späten Abend dürfte es daher noch zu Bewegung kommen.

Die Woche der Notenbanken

Nach der amerikanischen Notenbank folgen am morgigen Handelstag dann die Notenbanksitzungen der Bank of England und der Europäischen Zentralbank. Insbesondere auf die Worte von Mario Draghi dürfte großen Wert gelegen werden.

Noch mehr Action

In dieser Woche gibt es genügend Impulse. Morgen startet des Weiteren die amerikanische Berichtssaison, welche traditionell von dem Aluminiumriesen Alcoa eingeläutet wird. In der kommenden Woche folgen dann die ersten Schwergewichte. Der Januar wird demnach noch ein spannender Börsenmonat.

Dax zeigt ersten Respekt

In der gestrigen Ausgabe hatte ich Sie auf das 62er Retracment als ersten Widerstand hingewiesen. Dieses verläuft bei bei ca. 9.525 Punkten. Am heutigen Handelstag notierte der Leitindex in der Spitze bei 9.517 Punkten und büßte die Tagesgewinne wieder ein. Ich gehe weiterhin davon aus, dass die laufenden Retracements eine Hürde darstellen werden. Natürlich werden aber letztendlich die Notenbanken die Richtung der Märkte bestimmen. Allerdings ist und bleibt der Gesamtmarkt weiterhin überkauft und birgt demnach ein gewisses Risiko für einen aufkommenden Rückschlag.

K+S – Wir sind fast am Ziel angekommen!

Vielleicht erinnern Sie sich noch an mein Trading Setup für die K+S Aktie, welcher als Positions-Trade angedacht war. Heute führt K+S die Dax30 Gewinnerliste mit einem starken Zuwachs von mehr als 5 Prozent an. Mein ehemals ausgesprochenes Kursziel von 23,70€ rückt in greifbare Nähe. Dieses wurde bei Kursen von unterhalb 20,00€ von mir ausgesprochen.

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen Daily Dax Video.

Feedback/Fragen zur Ausgabe oder wünschen Sie sich einen eine Analyse zu einem bestimmten Dax30 Einzeltitel?

Kontaktieren Sie mich unter j.gossen@gevestor.de

Viel Erfolg wünscht,

John Gossen

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

8. Januar 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.