Dax30 – Mein Kursziel ist abgearbeitet! Und jetzt?

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex und im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Einzeltitel.

Rückblick auf die gestrige Ausgabe

Dort lautete es wie folgt: „Ich rechne damit, dass sich der Dax mindestens in den kommenden Tagen wieder in Richtung der Marke von 9.410 Punkten annähern wird. Hier wartet eine offene Kurslücke. Zunächst sind dies „nur 200 Punkte“ aber aus dieser Konsolidierung kann sich schnell eine weiterführende Korrektur entwickeln.“

Kursziel im Eiltempo erreicht

Manchmal geht es langsam aber es kann auch schnell geschehen, wie am heutigen Handelsverlauf ersichtlich. Zwischenzeitlich taucht der deutsche Aktienindex im Tief bis auf 9.410,33 Punkte ab und erreichte somit mein kurzfristiges Kursziel auf den Punkt genau.

Demnach ist mein kurzfristiges Kursziel abgearbeitet! Exakt von dieser Marke prallte der Dax aber auch wieder nach oben ab. Es verblieb letztendlich sogar noch ein Gewinn von 5 Punkten. Es war ein unglaublicher volatiler Handelstag mit einem unspektakulären Endergebnis.

Wie geht es nun weiter?

Wie immer ist dies die entscheidende Frage. Der heutige Handelsverlauf zeigt eindeutig, dass einige Dax Anleger kalte Füße bekommen, was genau zu meiner Prognose passte. Ausgehend von heutigen Tageshoch ist die Gefahr groß, dass es zu einem erneuten Fehlausbruch wie bereits Anfang April gekommen ist. Vielleicht versuchen die Bullen nochmals das heutige Tageshoch anzuvisieren aber aktuell ist mehr Risiko als Chance im Markt.

Wie schon gestern erwähnt: Aus der nun gestarteten Konsolidierung, welche bereits mein Mindestziel erreicht hat, kann sich auch eine weiterführende Korrektur entwickeln und hierbei konzentriere ich mich auf die kommenden 4 Wochen!  Hierbei sind Kurse in Richtung von ca. 9.200 Punkten absolut möglich.

Volkswagen – Am Trading Plan festhalten!

Der vor kurzem präsentierte Trading Plan für die Volkswagen Aktie ist gut gestartet. Haben Sie Geduld und geben dem Trade eine Chance. Insbesondere Geduld ist eine ganz wichtige Tugend an der Börse.

Wer diese nicht hat wird niemals langfristig am Markt agieren können. In den kommenden Wochen ist mindestens mit einem Rückfall auf die 200 Tage-Linie zu rechnen.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

24. April 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.