Dax30 – Ohne Wall Street wenig Bewegung

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex und im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel.

Neuer Handelsmonat gestartet

Nach einem relativ unspektakulären Monat August ging es im neuen Monat September ebenfalls so los. Allerdings dürfte die heutige Entwicklung von nur 0,09 Prozent nach oben einen klaren Grund haben.

Die amerikanische Wall Street blieb aufgrund eines Feiertages geschlossen und somit zeigte sich mal wieder, wie abhängig doch der Dax von seinem großen Bruder der Wall Street doch ist.

Was macht Draghi?

Marktbeherrschendes Thema bleiben die Perspektiven in der Geldpolitik:

Trotz des Drucks auf EZB-Präsident Mario Draghi glauben viele Analysten nicht, dass bei der anstehenden Zinssitzung am kommenden Donnerstag umfangreiche Anleihekäufe als weiteres Mittel im Rahmen des sogenannten „Quantitativ Easing“ bekannt gegeben werden.

Keine Veränderung der charttechnischen Ausgangslage

Verständlicherweise gibt es bei dem heutigen Ergebnis von 0,09 Prozent wenig Neues zu berichten. Kurzfristig stellt die 200 Tage-Linie den ersten Widerstand dar. Darüber liegend ist  und bleibt der nächste Widerstand das 62er Retracement und diese Hürde bleibt für mich die Mauer.

Darunter kann es stets zu einem Rückfall von 500 bis 900 Punkten kommen. Ob dem Dax zuvor ein Anstieg von 1-2 Prozent gelingt spielt dabei keine Rolle.

Wer weiß ob Mario Draghi den Märkten kurzfristig wieder einen Grund zur Freude liefern wird oder nicht. Selbst wenn es so kommen sollte, so zeigt es doch nur, in welchem instabilen Zustand sich die EU befindet. Bleiben Sie also vorerst defensiv aufgestellt!

Adidas –  Noch kein Einstieg lohnenswert

Zahlreiche Dax Aktien konnten in den vergangenen Monaten zulegen. Dazu gehörte leider die Adidas Aktie nicht. Der Kurs des Sportartikelherstellers ist massiv eingebrochen und bis heute gibt es keinerlei Anzeichen für eine Bodenbildung.

Mittelfristig wird noch ein Rutsch nicht abzuwenden sein. Allerdings kann dieser dann die Chance für einen lukrativen Einstieg darstellen. In Richtung 52€ lohnt es sich meines Erachtens definitiv einzusteigen und der Aktie 6-12 Monate Zeit zu geben.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

1. September 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.