Dax30 – Platzt der Knoten oder nicht?

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Rückblick auf Freitag

Hoch oder runter? Diese Frage stellen sich zahlreiche Anleger Tag für Tag. Die große Entscheidung ist jedoch weiterhin nicht gefallen, denn der mittelfristige Abwärtstrend ist weiterhin nicht nach oben aufgelöst.

Im Gegenteil: Die Widerstandszone von 10.400-10.500 Punkten scheint weiterhin eine große Hürde zu sein – vielleicht auch zu bleiben? Diese Frage dürfte sich vermutlich in der kommenden Woche von selbst beantworten. Oberhalb 10.500 Punkten kann ein Aufwärtspotenzial von bis zu 900 Punkten resultieren.

Dem gegenüber steht bei keinem nachhaltigen Ausbruch über die 10.500er ein Kursrisiko von bis zu 1.500 Punkten. Durchaus vorstellbar, dass sich einige Anleger (wie schon zuletzt) in Richtung des Widerstandszone zurückziehen und Gewinne eng absichern. Strategisch ist dies mit Sicherheit keineswegs eine falsche Entscheidung.

Der Wochenstart

Der Start in die neue Börsenwoche ist für den Dax gut ausgefallen. Die positiven Vorgaben der Wall Street und auch der asiatischen Börsen waren hierbei eine große Unterstützung. In der Spitze kletterte der Dax bis knapp 10.480 Punkte und näherte sich somit der oberen Begrenzung der Widerstandszone, welche sich von ca. 10.400 – 10.500 Punkten erstreckt.

Unterm Strich konnte der Dax sein Tageshoch nicht verteidigen, ging aber dennoch mit einem Kursplus aus dem Handel und schloss bei 10.432 Punkten. Im laufenden Börsenmonat August ist der Dax knapp 1 Prozent vorne. Die Ausbruchsdynamik lässt weiterhin auf sich warten oder platzt der Knoten in Kürze? Die Bullen behalten weiterhin die Oberhand, dem gegenüber bleibt jedoch der Respekt vor der 10.500er Marke bestehen.

Allianz – Erst abgestraft und jetzt hoch

Die zuletzt veröffentlichten Quartalszahlen waren alles andere als gut ausgefallen und die Anleger straften die Aktie auch gleich dafür ab. Ohnehin war der Versicherungsriese in den vergangenen Monaten nicht ein Top-Performer im Dax30 Segment – eher das Gegenteil. Charttechnisch ist die Marke von 131,00€ ganz interessant, denn dort verläuft der „noch“ intakte Abwärtstrend.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt in meinem Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten


Aktienstudie
Zum Jahresstart in diese 3 Werte investieren

Wer 2017 noch nicht zugeschlagen hat, sollte diese Werte spätestens zum Jahresstart 2018 ins Depot überführen. Wir erklären, welche 3 Werte Sie jetzt brauchen, um erfolgreich ins neue Jahr zu starten und satte Gewinne zu realisieren.

Klicken Sie jetzt hier, um sich "3 Top-Aktien 2018" GRATIS zu sichern! ➜


8. August 2016

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.