Dax30 – Rücklauf auf die Ausbruchszone!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex und im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Einzeltitel.

Schlechte Vorgaben belasten

Die Vorgaben für den heutigen Handelstag waren nicht gut. Es Begann mit dem von der Der HSBC Bank ermittelten Konjunkturindex: Der Einkaufsmanager aus der chinesischen Industrie fiel auf 49,6 Punkte von 50,5 Zählern im Vormonat. Damit lag er erstmals seit sechs Monaten unter der Schwelle von 50 Punkten, welches Wachstum signalisiert.

An dieser Stelle einen Sprung in den USA: Dort fiel die Wachstumsdynamik etwas schwächer geworden. Der Chicago Fed National Activity Index fiel auf einen Stand von 0,16. Auch die Daten vom US-Arbeitsmarkt können die Anleger nicht wirklich begeistern.

Dax Bullen legen Pause ein

Rund 5 Tage pendelte der deutsche Aktienindex umher. Unterhalb der wichtigen 162er Fiboacci war stets ein Rücklauf bis auf 9.620 oder auch 9.540 Punkten favorisiert. Mit dem heutigen Tagestief von 9.596 Punkten wir in die bevorzugte Zone eingetaucht. Per Tagesschlusskurs konnte der Index die letzte Ausbruchszone bei 9.620 Punkten verteidigen und ging bei 9.631 Punkten aus dem Handel. Dies entsprach einem Abschlag von fast 1 Prozent. Kurzfristig liegt ein klarer Abwärtstrend vor und solange dieser aktiv ist, muss davon ausgegangen werden, dass es noch zu einem weiteren Rücklauf bis 9.540 Punkten kommen wird. Dort wartet unveränderte eine Kurslücke, welche auch als Gap betitelt wird.

Thyssen – Vorsicht zwischen 19 und 20€

Ich habe mich heute für die Thyssen Aktie entschieden. Der Einzeltitel notiert aktuell knapp oberhalb der Marke von 19,00€. Zwischen 19,00 und 19,60€ dürfte die Luft wieder sehr, sehr dünn werden. Diese Zone ist nun schon mehr als ein Jahr umkämpft. Innerhalb der vergangenen 5 Wochen konnte die Aktie rund 3,00€ zulegen, eine klasse Leistung aber genau deshalb ist nun Vorsicht angebracht. Der laufende Anstieg ist zu steil und stellt keineswegs eine gesunde Grundlage für einen Ausbruch über den zu Beginn thematisierten Widerstand dar. Oberhalb der 19,00€ bietet sich meines Erachtens ein Short Einstieg an. Der Stop sollte bei knapp über 19,60€ liegen, um entsprechend abgesichert zu sein.

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen Daily Dax Video.

Feedback/Fragen zur Ausgabe oder wünschen Sie sich einen eine Analyse zu einem bestimmten Dax30 Einzeltitel?

Kontaktieren Sie mich unter j.gossen@gevestor.de

Viel Erfolg wünscht,

John Gossen

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

23. Januar 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.