Dax30 – Siemens Trading Strategie

Ich begrüße Sie zu einer neuen Ausgabe meines täglichen Daily Dax Video Newsletter. Wie gewohnt werde ich für Sie den deutschen Aktienindex unter die Lupe nehmen und des Weiteren einen Dax30 Einzeltitel charttechnisch auswerten und je nach Lage einen passenden Trading-Tipp für Sie präsentieren.

Keine Impulse aus den USA

Bedingt durch den heutigen US Thanksgiving-Feiertag gab es keine Impulse von der Wall Street. Dennoch konnte sich der Dax wieder ein Stück nach vorne kämpfen. Für einen Überschreiten der 9.400er Marke reichte es aber dann im Alleingang doch nicht. Ein Tageshoch von 9.399 Punkten konnte sich aber dennoch sehen lassen. Letztendlich beendete der Dax den Handel auf Xetra mit einem Schlussstand von 9.388 Punkten. Dies entspricht einem Zuwachs von 0,4 Prozent. In kleinen Schritten geht es derzeit weiter aufwärts.

Weitere Rally oder Korrektur?

Aktuell notieren wir somit rund 50 Punkte oberhalb der Trendkanalbegrenzung. Ein Ausbruch liegt vor aber das vorliegende Extrem erinnert sehr an die Konstellation aus dem Monat Mai. Der steile Anstieg wird immer gefährlicher. Die nächste Konsolidierung könnte schon der Startschuss für eine größere Korrektur sein und nicht wie ehemals angenommen, eine Konsolidierung die dann zu neuen Höchstständen im Dax führt.

Weiterhin sollten Long investierte Anleger sukzessive Ihren Stop Loss weiter nachziehen. Nun schon auf mindestens 9.300 Punkte. Sollte es weiter aufwärts gehen, dann sind Sie automatisch mit dabei. Setzt eine Konsolidierung oder Korrektur ein, dann werden Sie entsprechend gut aus dem Markt geholt. Ende 2011 war der Dezember zunächst von einer recht starken Korrektur geprägt. Gleiches könnte in diesem Jahr bevorstehen.

Siemens – Meine Trading Idee

In dieser Woche hatten mich einige Leser zum Thema Siemens angeschrieben. Ebenso erfolgte der Wunsch, ich solle doch einen konkreten Trading Tipp präsentieren. Bei solch einer sympathischen Leserschaft versuche ich natürlich Ihre Wünsche möglichst schnell zu erfüllen. Aktuell notiert die Siemens Aktie oberhalb der Marke von 98€. Es fehlt somit nur noch 1€ bis zum Hoch aus dem Monat April, welches ehemals kurz unterhalb der 100,00€ markiert worden war.

Auf einen Ausbruch würde ich aufgrund des vorliegenden Dax Niveaus nicht mehr setzen. Vielmehr rate ich dazu, den Spieß umzudrehen und von fallenden Kursen anhand einer Put Strategie zu partizipieren. Wie immer spielt das sogenannte CRV eine wichtige Rolle. Ich favorisiere innerhalb der kommenden Wochen/Monate einen Rücklauf auf ca. 88,20€. Dort verläuft eine wichtige Ausbruchsunterstützung und stellt gleichzeitig auch interessanten Long Einstieg dar. Somit haben Sie gleich eine aktuelle Short Trading Idee und eine potenzielle Long Trading Idee für die Zukunft.

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen Daily Dax Video.

Feedback/Fragen oder wünschen Sie sich einen besonderen Dax30 Einzeltitel?

Kontaktieren Sie mich unter j.gossen@gevestor.de

Viel Erfolg wünscht,

John Gossen

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

28. November 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.