Dax30 – Stark sieht anders aus!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex und im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Einzeltitel.

Dax rettet sich zurück ins Plus

Es war ein unglaublich volatiler Wochenauftakt für den deutschen Aktienindex. Zur Eröffnung notierte der Index noch um die Marke von 9.600 Punkten herum, fiel aber im weiteren Tagesverlauf zwischenzeitlich bis auf 9.534 Punkte zurück. Allerdings schlugen die Bullen dann wieder zurück.

In Moskau verlieh die Aussicht auf einen Abzug russischer Truppen aus der Grenzregion zur Ukraine der Börse Auftrieb.

Des Weiteren unterstützten positive Vorgaben der Wall Street und dies führte insgesamt dann dazu, dass aus dem Minus sogar noch ein komfortables Plus wurde. Zusammengefasst ging es für den Dax heute um rund 0,3 Prozent auf letztendlich 9.659 Punkte nach oben.

Anleger bleiben vorsichtig

Der Fehlausbruch der Vorwoche auf ein neues Jahreshoch hat viele Anleger zu Recht verschreckt. Sie kennen meine Meinung zur aktuellen Dax Situation: Ich sehe weiterhin deutlich mehr Risiko als Potenzial im Markt.

Selbst wenn die FED und oder EZB innerhalb der Woche für eine positive Überraschungen sorgt, so ändert sich nichts an meiner übergeordneten Sichtweise. Dafür müssten die bisherigen Hochs nachhaltig aus dem Weg geräumt werden aber genau das wird nur schwer geschehen können.

Charttechnische Unterstützung beachten

An dieser Stelle möchte ich nochmals kurz auf das heutige Tagestief des Dax zu sprechen kommen. In der Tat bewegen Nachrichten Kurse aber ich glaube, dass heute auch die Charttechnik eine wichtige Rolle gespielt hat.

Dax30 – Ein kleiner Rückschritt…

Dax30 – Ein kleiner Rückschritt…Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters „John Gossens Daily Dax.“ Täglich analysiere ich für Sie den Dax Index und einen Dax30 Einzeltitel. Entscheidung lässt auf sich warten Nachdem… › mehr lesen

Im abgebildeten Tageschart des Videos ist ersichtlich, welche Unterstützung ich meine. Wenn diese Unterstützung aufgegeben wird, dann ist Platz für den Test des Aufwärtstrends.

Linde am Ziel angekommen

Ich gebe zu, ich habe selbst gar nicht mehr damit gerechnet. Die Linde Aktie hat sich aber Woche für Woche nach vorne kämpfen können und hat inzwischen das ursprünglich aufgestellte Long Trading Kursziel erreicht.

Bei rund 155€ wartet nun ein hartnäckiger Widerstand. Wie immer gibt es zwei Möglichkeiten: Sie realisieren nun angenehmen Kursgewinn sofort oder Sie ziehen den Stop Loss sehr eng nach!

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.