Dax30 – Stillstand auf hohem Niveau!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex und im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Einzeltitel.

Ukraine im Hintergrund

Ein paar Worte zur noch immer bestehenden Krise um die Ukraine. Aktuell ist es um diese etwas ruhiger geworden. Doch es steht noch am 25. Mai die Präsidentenwahl in der Ukraine an, deren Legitimität von Russland in Zweifel gezogen wird. Die Lage bleibe dennoch angespannt.

Bullen tappen auf der Stelle

Noch immer ist das Jahreshoch bei knapp 9.800 Punkten in greifbarer Nähe. Gestern und heute scheint den Bullen allerdings der notwendige Auftrieb zu fehlen.

Hingegen steht aber auch die Tatsache, dass es noch immer zu keinerlei Gewinnmitnahmen gekommen ist. Demnach stellt weiterhin die Frage: Wer wirft zuerst das Handtuch?

Ruhe vor dem Sturm?

Keineswegs möchte ich ausschließen, dass es dem Dax nicht mehr gelingt, die Marke von 9.800 Punkten zu erreichen. Dennoch ist und bleibt wie schon in der gestrigen Abendausgabe das aktuelle Aufwärtspotenzial deutlich begrenzt. Dem gegenüber steht unverändert ein erhöhtes Korrekturrisiko.

Ob es dabei von 9.800 oder 9.850 Punkte zu einer Dax Korrektur kommt, dies spielt keine Rolle. Ich sehe jedenfalls keine großartige Chance für einen nachhaltigen Ausbruch über die Marke von 9.800 Punkten.

Keineswegs sollte nur einem Parameter besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden aber die Stochastic zeigt eindeutig, dass sich der Dax im Tageschart innerhalb eines deutlich überkauften Bereiches bewegt. Es fehlt schlichtweg die Kraft für einen nachhaltigen Ausbruch.

Ob direkter Abprall oder Fehlausbruch: Seien Sie jedenfalls auf einen größeren Rücksetzer vorbereitet. Um dennoch eine letzte Fahnenstange nicht zu verpassen: Ziehen Sie einfach den Stop Loss wie schon einmal gestern geschildert auf nun 9.700 Punkte.

Volkswagen – Der Trading Plan hat Potenzial!

Gleich zwei Kursziele hatte ich Ihnen in meiner ehemals aufgezeigten Trading Idee auf Volkswagen Aktie mit auf den Weg gegeben.

Ziel 1 wurde mit dem Erreichen der 200 Tage-Linie erreicht. Ziel 2 ist noch offen – dürfte aber übergeordnet definitiv erreicht werden. Ein Rückfall in Richtung 177€ schwebt mir hierbei weiterhin vor. Nutzen Sie diese Chance!

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

14. Mai 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.