Dax30 – Super Mario und der China Effekt!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Super Mario hat wieder zugeschlagen

Am Mittwochabend hatte ich Ihnen mein letztes Dax Update präsentiert. Was sich seitdem ereignet hat war schlichtweg unfassbar und dürfte nicht nur mich überrascht haben. Doch kommen wir kurz zurück auf Mittwochabend.

Dort betonte ich, dass insbesondere für Donnerstag keine Prognose abzugeben sei – weil eben Mario Draghi unberechenbar ist. Unterhalb 10.500 Punkten war stets der Korrekturmodus aktiv. Mit einem Ausbruch hingegen sollte das Bild deutlich positiver werden und Kurse bis 11.000 Punkte ermöglichen.

600 Punkte in 48 Stunden

Gestern war es Mario Draghi, der nicht nur die europäischen, nein gleich die internationalen Aktienmärkte nach oben katapultierte. Draghi betonte, dass er bereit sei, um weitere Maßnahmen einzuleiten und demnach die ohnehin schon aggressive Geldmarktpolitik noch mehr zu verstärken.

Die Krönung folgte 24 Stunden später

Die chinesische Notenbank vollzog überraschend eine Leitzinssenkung. Der Leitzins sinkt von zuvor 4,6 auf jetzt 4,35 Prozent. Auch in China bleibt der Trend der aggressiven Stabilisierung durch die Notenbank also eindeutig bestehen.

Der Dax konnte sehr stark von dieser Meldung profitieren, da davon ausgegangen wird, dass die heute bekanntgegeben Maßnahmen positive Auswirkungen auf die Weltwirtschaft und somit auch auf die Dax30 Reihe haben könnten.

Dax Update

Mit einem Dax Hoch von in der Spitze 10.848 Punkten ist der Dax dem 11.000er Kursziel blitzschnell entgegen gekommen. Keineswegs hätte ich solch einen schnellen Ausbruch erwartet aber so ist die Börse nun mal – planbar ist eben nichts.

Wenn auch mittels der Charttechnik mehrheitlich gute Signale generiert werden konnten, so konnte diese keineswegs vorhersehen, dass die EZB und die chinesische Notenbank solche Maßnahmen vollziehen würden.

Etwas mehr als 2 Prozent und dann hätte der Dax sogar schon wieder die 200 Tage-Linie erreicht. Vermutlich und davon ist auszugehen, besteht sogar die Möglichkeit für einen Test. Aber eben nur so lange, sofern wir nun oberhalb der nun resultieren Unterstützung von 10.500 Punkten notieren.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten


Der Gold-Report 2018
So machen Sie die besten Gold-Geschäfte

Sichern Sie sich jetzt gratis den Sonder-Report: “Der Gold-Report 2018” und erfahren Sie exklusiv, welche Aktien in Ihrem Depot nicht fehlen sollten!

Massive Gewinne voraus: So machen Sie 2018 zu Ihrem Goldjahr ➜ hier klicken!


Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von John Gossen. Zusätzlich erhalten Sie kostenlose E-Mail Updates zu den profitabelsten Börsengeschäften.

Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die deutsche Wirtschaft AG
Sie können sich jederzeit wieder abmelden.