Dax30 – Technische Erholung läuft

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex und im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Einzeltitel.

EZB ohne große Schritte

Die Augen richteten sich heute konzentriert auf die EZB und diese hält den Leitzins weiterhin stabil bei 0,25 Prozent. Volkswirte gehen aber davon aus, dass eine abermalige Zinssenkung grundsätzlich nicht vom Tisch ist. Sie könnte bereits im März anstehen, wenn neue Prognosen zu Inflation und Wachstum vorliegen. Ob die EZB somit auch das letzte Pulver verbrauchen wird, bleibt abzuwarten.

Der heutige Dax Handelstag

Noch war nicht absehbar ob eine kurzfristige Bodenbildung glücken würde, wobei die Tendenzen schon einmal recht gut waren. Schließlich hatte sich der Dax in den vergangenen Handelstagen immer wieder an der 100 Tage-Linie stabilisieren können. Heute ging es um satte 140 Punkte nach oben. Der deutsche Aktienindex beendete den regulären Xetra Handel mit einem Schlussstand von 9.256 Punkten.

Somit befindet sich der Index auf dem Weg zu meinem ersten Erholungsziel, welches bei 9.290 Punkten liegt. Darüber wäre wenn noch Platz bis ca. 9.350 Punkte. Dann sind dem deutschen Aktienindex vermutlich schon wieder die Hände gebunden, da sich in dem Bereich gleich mehrere Widerstände treffen und somit einen markanten Widerstandsbereich bilden.

Nur eine technische Erholung

An dieser Stelle möchte ich nochmals betonen, dass die laufende Bewegung der Bullen nur eine technische Gegenreaktion darstellt. Der Abwärtstrend ist weiterhin intakt. Es kann bislang also nur von einer kurzfristigen Bodenbildung gesprochen werden und nicht von einer Trendwende. Erst wenn der Abwärtstrend ebenfalls bezwungen ist, dann kann von einer Trendwende bzw. der Oberhand der Bullen wieder gesprochen werden. Es muss innerhalb des Abwärtstrends davon ausgegangen werden, dass eine nochmalige Abwärtsbewegung erfolgen kann.

Infineon Aktie – Keine Veränderung

Mit Hinblick auf die Entwicklung Aktie fasse ich mich kurz, da sich die Ausgangslage nicht großartig verändert hat. Der Aufwärtstrend ist intakt und stellt daher eine Grundlage für einen weiteren Anstieg auf ca. 5,80€ dar. Sofern aber der Aufwärtstrend aufgegeben werden sollte, muss davon ausgegangen werden, dass es nochmals richtig ungemütlich für die Bullen wird. Sichern Sie sich daher entsprechend am Trend via eines Stop Loss ab.

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen Daily Dax Video.

Feedback/Fragen zur Ausgabe oder wünschen Sie sich einen eine Analyse zu einem bestimmten Dax30 Einzeltitel?

Kontaktieren Sie mich unter j.gossen@gevestor.de

Viel Erfolg wünscht,

John Gossen

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

6. Februar 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.