Dax30 und Deutsche Bank– Diese Analysen sind voll aufgegangen!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex und im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel.

Vorweg ein paar Worte zur WM

Wie Sie vielleicht schon mitbekommen haben bin ich ein großer Fan der WM. Insbesondere die vielen Überraschungen macht große Freude.  Es ist doch wirklich langweilig, wenn immer nur die Top-Teams weiter kommen.

Nun gut, selbstverständlich wünsche ich der deutschen Mannschaft heute Abend einen Sieg. Wenn es für diesen nicht reichen sollte, dann zumindest die Qualifikation für das Achtelfinale. Ich drücke Jogis für heute Abend den Daumen!

Der heutige Handelstag

Noch ist der heutige Handelstag während ich Ihnen diese Zeile schreibe noch nicht zu Ende gegangen. Eines ist aber klar: Der deutsche Aktienindex wird den heutigen Tag definitiv wieder mit deutlich roten Vorzeichen beenden und das entspricht meiner derzeitigen Erwartungshaltung.

Kurzfristiges Dax Ziel erreicht!

Mein kurzfristiges Ziel mit einem Kursbereich von 9.790-9.768 Punkten wurde heute erfolgreich abgearbeitet. Zum aktuellen Zeitpunkt notierte der Index im Tief bei 9.749 Punkten.

Wie schnell es doch fast 300 Punkte abwärts gehen kann, dies zeigt uns die laufende Handelswoche! Vielleicht haben Sie sich ja diese Analyse zu nutze gemacht? Wenn ja, dann würde ich mich über ein Feedback von Ihnen freuen.

Stufe 1 der 1.000 Punkte Abwärtswelle

Es ist davon auszugehen, dass über kurz oder lang auch der entscheidende Aufwärtstrend nachhaltig durchbrochen wird. Es passt bislang sehr gut: Damit meine ich die prognostizierte Umkehr aus dem Bereich von 10.030 – 10.080 Punkten. Das Hoch wurde am vergangenen Freitag bei 10.050 Punkten markiert.

Deutsche Bank – Ich habe Sie vor dem Einbruch gewarnt

Ich gebe zu, dass es eher seltener vorkommt, dass ich zu einer Dax30 Aktie eine solch heftige Warnung ausspreche wie ehemals zur Aktie der Deutschen Bank. Hier sollte es zu einem weiteren Rückfall von fast 15 Prozent kommen und dieser wäre nun in der Tat bald erreicht!

Das Erreichen des Aufwärtstrends ist nur noch eine Frage der Zeit. Wer diesem Tipp gefolgt ist, wird sich heute über seine kräftige Rendite mit einem Put/Short Instrument erfreuen dürfen.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

26. Juni 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.