Dax30 – Update zu Münchener Rück und Daimler!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex und im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Einzeltitel.

Bullen greifen an

In den beiden vergangenen Handelstagen konnte der deutsche Aktienindex um mehr als 200 Punkte zulegen. Eine Leistung die sich durchaus sehen lassen kann. Ich hatte Sie darauf vorbereitet, dass es durchaus zu einer Aufwärtsbewegung bis ca. 9.415 Punkten im Zuge des sogenannten „Window Dressing“ kommen kann. Mit dem eutigen Tageshoch von 9.488 Punkten markierte der Dax entgegen meiner Erwartung sogar ein deutlich höheres Niveau. Per Tagesschlusskurs ging es für den deutschen Aktienindex um 1,2 Prozent auf 9.448 Punkte nach oben.

Die nächste Hürde ist der Abwärtstrend

Das 62er Retracement wurde heute sogar per Tagesschlusskurs durchbrochen, was grundsätzlich ein positives Zeichen darstellt. Die nächste Hürde stellt nun der Abwärtstrend dar, welcher knapp oberhalb der 9.500 Punkte Marke verläuft. Sofern auch diese Marke nachhaltig geknackt werden kann, muss davon ausgegangen werden, dass wir wieder mit einem Angriff auf 9.700-9.800 Punkte rechnen können.

Mein kurzfristiges Dax Fazit

Kurzfristig ist der Index durch seinen direkten Anstieg bis fast 9.500 Punkte recht überkauft und der Abwärtstrend dürfte eine Hürde bleiben. Eine kurzfristiges durchatmen um 100-150 Punkte ist zu einzuplanen. Ob dies noch vor dem Quartalsende vollzogen wird ist fraglich. Spätestens aber innerhalb der ersten Woche im April.

Münchener Rück – Am Ziel angekommen

Die vorgestellte Long Trading Idee ist heute am Ziel angekommen. Die obere Trendkanalbegrenzung ist erreicht! Jetzt wäre wieder die Möglichkeit gegeben von Long auf Short zu drehen. So wie ich schon einmal zuletzt von Short auf Long gedreht bin. Sollte auch dieses Szenario passen, dann wäre dies 3x in Folge ein ertragreicher Trade mit der Münchener Rück Aktie.

Daimler – Anleger greifen zu

Ich hatte Sie darauf aufmerksam gemacht, dass die letzte Konsolidierung bis ca. 65,00€ schon wieder einen attraktiven Einstieg für vielen Anleger darstellen könnte. Nun konnte die Aktie schon mehr als 3 % zulegen und übergeordnet kann es noch bis 69,50€ weiter ansteigen. Allerdings sollte hierfür nun unbedingt der Stop auf das Tief bei knapp unter 65,00€ gesetzt werden.

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten


Aktienstudie
Zum Jahresstart in diese 3 Werte investieren

Wer 2017 noch nicht zugeschlagen hat, sollte diese Werte spätestens zum Jahresstart 2018 ins Depot überführen. Wir erklären, welche 3 Werte Sie jetzt brauchen, um erfolgreich ins neue Jahr zu starten und satte Gewinne zu realisieren.

Klicken Sie jetzt hier, um sich "3 Top-Aktien 2018" GRATIS zu sichern! ➜


26. März 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.