Dax30 – Volkswagen geht ab!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Die Bullen schlagen zurück

Nach rund 1.500 Punkten Abwärtsstrecke melden sich die Bullen wieder zum Dienst zurück. Nun ja: Nach einem zwischenzeitlichen Wochentief von unglaublichen 8.355 Punkten wurde es mehr als nur Zeit. Schließlich rückte schon langsam die langfristige Ausbruchszone von 8.151 Punkten als nächste Unterstützung in den Fokus.

Ausgehend vom thematisierten Wochentief bei 8.355 Punkten ging es nun bis zum Wochenabschluss um 500 Punkte nach oben. Insbesondere der heutige Handelstag war dabei für den Großteil dieser Wegstrecke verantwortlich. Schließlich gelang es dem deutschen Aktienindex mit 8.850 Punkten aus der Handelswoche zu gehen.

Droht jetzt wieder die nächste Abwärtswelle?

Nach den guten Nachrichten folgt nun die schlechte. Eine wirkliche Entwarnung kann trotz der Erholung nicht gegeben werden. Diese kann bislang nur als rein technische Erholung gewertet werden.

Der nächste Widerstandsbereich bei 8.900/8.950 Punkten könnte die Erholung ins Stocken bringen. Sie erinnern sich zurück: Mein Plan sah vor, dass es von 8.500 Punkten bis 8.900/8.950 Punkten nun steigen könnte. Der Rutsch unter die 8.500er Marke wurde sofort wieder gekauft.

Mein Dax Fazit

So schnell wird es mit dem deutschen Aktienindex nicht wieder über die 9.000 Punkte Marke gehen. Wer derzeit von der laufenden Erholung profitiert sollte schon jetzt beginnen den Stop Loss nachzuziehen.

Denn oberhalb 8.900 Punkte sind schon wieder Gewinnmitnahmen denkbar. Eine spannende Handelswoche geht zu Ende und es hat mir wie immer eine große Freude bereitet, diese mit Ihnen zu teilen!

Volkswagen – Strategie Update

Den langfristigen Aufwärtstrend als Einstiegssignal zu nutzen war keineswegs eine verkehrte Entscheidung. Dabei hatte ich die Marke von knapp über 150,00€ favorisiert. Nun sind wir schon zu Ende der Woche mit 160,00€ aus dem Handel gegangen.

Ziehen Sie nun den Stop Loss auf das letzte Tief nach, um das Risiko aus dem Trade zu nehmen.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

17. Oktober 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.