DAX30 – Wall Street beflügelt…

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters „John Gossens Daily Dax.“ Täglich analysiere ich für Sie den Dax Index und einen Dax30 Einzeltitel.

Der nächste Rekord

Der Rückenwind der Wall Street kennt keine Grenzen und der Dax hat nun auch den Turbo gezündet. Heute kletterte der Dax in der Spitze bis auf knapp 13.500 Punkte. Aktien bleiben gefragt! Aber eines kann ich Ihnen nur raten: Sichern Sie Ihre Gewinne mit jedem Anstieg des Dax ein Stück mehr ab. Welche Marke von nun an für mich relevant ist, erfahren Sie in den nächsten Zeilen…

US-Notenbank und Quartalszahlen

Aktuell hagelt es von vielen Seiten verschiedene Impulse. In der Vorwoche waren es Quartalszahlen und die EZB. In dieser Börsenwoche geht die Flut von Quartalsberichten weiter aber anstelle der EZB blicken die Anleger gespannt auf die US-Notenbank. Heute Abend findet die Veröffentlichung des FOMC Sitzungsprotokolls statt und morgen wird Trump den Fed-Nachfolger von Yellen verkünden, so zumindest laut Medienberichten.

Spannende Hebelstrategien warten auf Sie!

Die niedrige Volatilität spielt uns in die Hände. Denn es bietet sich nun sehr attraktive Optionsscheinstrategien an. Und sobald die Märkte oder der entsprechende Basiswert zu schwanken beginnt, steigt das Papier automatisch mit an. Klingt spannend? Dann schauen Sie jetzt in meinem Trading-Club vorbei.

Denn dort wird es in den kommenden Wochen viele solcher Strategien geben, welche überproportionale Renditen bescheren können. Suchen Sie 1000% Kursraketen, diese finden Sie bei mir nicht. Denn das ist nicht Bestandteil meines Handelsstils. MEHR INFORMATIONEN ERHALTEN

Wie weit noch?

Diese Frage stellen mir aktuell viele, viele Leser. Eine Antwort gibt es hierfür nicht. Die Aktienquote sollte jedenfalls weiterhin hoch bleiben, denn alle Trends sind intakt und dahingehend gibt es keinen Grund für einen vorzeitigen Ausstieg. Natürlich ist die aktuelle Marktlage ein Extrem und mit Sicherheit nicht alltäglich, denn es geht steil bergauf ohne einmal gesund durchzuatmen.

Aber auch wenn die Aktienquote weiterhin hoch gehalten werden soll, so müssen auch frühzeitig Maßnahmen ergriffen werden, um sich eben vor einem stärkeren Kursrückgang zu schätzen. Mein neues Update lautet wie folgt: Seitens des DAX würde ich die Aktienquote reduzieren, sobald der Index von nun unter 13.300 Punkte fällt! Gewinne abzusichern hat noch niemals geschadet und erst recht nicht, wenn der Trend so steil verläuft.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt innerhalb des Daily Dax Videos.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

1. November 2017

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.