DAX30 – Warten auf die Fed…

Wie üblich werfe ich innerhalb der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Lust auf DAX-Trading?

Dann lade ich Sie hiermit in meinen Trading-Club ein. Dort werden Indizes, Aktien, Rohstoffe aber auch Währungen gehandelt. Den Schwerpunkt stellt aber natürlich der Dax dar. In dieser Börsenwoche konnte ein Short und auch ein Long-Trade gewinnbringend zu Ende geführt werden.

Betonen möchte ich aber unbedingt, dass Sie bei mir keine 1000 Prozent Raketen finden werden. Aber schauen Sie doch einfach mal vorbei und erhalten Sie einen kostenlosen Testzeitraum unter: Kostenlose Informationen zum Trading-Club

Meine Worte von letzter Woche

„Unter Zuhilfenahme der erwähnten Retracements ergibt sich oberhalb von 12.400 Punkten ein Kursziel und dieses liegt bei circa 12.540 Punkten und entspricht dem 62er Fibonacci Retracement. Der Kurskorridor von +/- 12.540 Punkten sollte den Dax erneut ausbremsen und mindestens in Richtung der Marke von 12.000 Punkte führen.“

Der Dax wartet ab

Gestern war der Dax in der Spitze bis auf 12.613 Punkte geklettert und distanzierte sich somit nicht stark von meinem thematisierten +/- Kurskorridor. Interessant ist aber, dass der Dax den Großteil seiner Gewinne wieder abgeben musste und letztendlich mit 12.559 Punkten aus dem Handel ging.

Am heutigen Handelstag hat sich der Leitindex der 30 größten Unternehmen Deutschlands erneut nicht zu großen Bewegungen hinreißen lassen. Nahezu verändert beendete der Dax den Handel auf Xetra mit einem Endstand von 12.561 Punkten. Da sich beim Dax demnach kaum etwas verändert hat, lege ich den heutigen Fokus meines Videos auf die Volkswagen Aktie.

Keine Leitzinsanhebung erwartet

 Der Hexensabbat ist vorüber die amerikanische Notenbanksitzung steht am Mittwochabend bevor. Eine Anhebung des Leitzinses wird nicht favorisiert aber es dürfte eine klare Ansage von Yellen geben, denn die Uhr tick. Zeit für den US-Aktienmarkt um in eine Konsolidierung überzugehen? Wenn ja, dann wird dies den Dax nicht kalt lassen. Ein erneuter Test von 12.380 Punkten sollte zumindest kurzfristig machbar sein.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt innerhalb des Daily Dax Videos.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

19. September 2017

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.