Dax30 – Weiterhin eine Nummer zu groß…

Wie üblich werfe ich innerhalb der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Jetzt einen Monat kostenlos testen!

Wenn Sie alle Details zu meinen künftigen Trades erhalten möchten, dann lade ich Sie hiermit zu einem kostenlosen Test ein. Neugierig? Dann schauen Sie jetzt vorbei. Nur bitte eines direkt vorab: Nein, es gibt im Trading-Club keine 1000% Kursraketen zu finden.

Dafür aber den einen oder anderen spannenden Trade mit einem überschaubaren Risiko von 0,5 bis maximal 2 Prozent. Ach ja, bevor ich es noch beinahe vergesse. Hier geht’s zum Trading-Club: HIER KOSTENLOS TESTEN

Guter Start aber…

Besser könnte der Rückenwind von der amerikanischen Börsen kaum sein. Dennoch gelingt es dem Dax einfach nicht die 12.000 Punkte zu erreichen bzw. zu durchbrechen. Wohl gemerkt bin und bleibe ich vorerst auch dabei, dass dies weiterhin nicht gelingen wird. Natürlich darf das Wort „unmöglich“ niemals in den Mund genommen werden, denn an der Börse ist bekanntlich alles möglich!

Wächst das Risiko?

Was aber geschieht mit dem Dax wenn die Wall Street mit den ersten Gewinnmitnahmen startet? Auch wenn davon weit und breit nichts zu sehen ist, so ist diese Frage durchaus berechtigt. Insbesondere die aktuelle Schwäche halte ich dabei möglicherweise für ein erstes Indiz, dass der Dax an seinem persönlichen Limit angelangt ist.

Ich spreche dabei nicht von dem Börsenjahr 2017, denn hier sehe ich durchaus noch Aufholpotenzial. Mir geht es insbesondere um den Blickwinkel der kommenden Börsenwochen. Rücksetzer in Richtung 11.400, 11.200 oder auch 11.000 Punkte halte ich weiterhin für möglich, ohne dabei den mittelfristigen Trend zu gefährden. Im Gegenteil: Solch ein Rücksetzer stellt meines Erachtens eher einen Vorteil dar, damit den Dax vernünftig seinen Aufwärtstrend fortsetzen kann.

Mein Dax Fazit

Die Börsenampel steht auf Grün – das steht außer Frage. Allerdings gehören zu einem gesunden Markttrend auch entsprechende Marktkorrekturen. Derzeit fehlt dem Dax die Kraft um über 12.000 Punkte zu springen.

Mehr zu diesem Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

20. Februar 2017

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.