Dax30 – Widerstand voraus…

Wie üblich werfe ich innerhalb der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Beinahe 400 Punkte konnte der deutsche Aktienindex seit dem Tief der Vorwoche zulegen. Gleichzeitig ist dieser aber auch mehr als 600 Punkte von seinem Allzeithoch entfernt. Von einem starken Index kann dahingehend wohl weiterhin nicht die Rede sein. Insbesondere mit Hinblick auf die unverändert starken US-Aktienindizes. Kommen wir aber nun direkt auf die charttechnische Lage des Index zu sprechen.

Diese Marken gilt es zu beachten

Natürlich spielt der Abwärtstrend aktuell eine wichtige Rolle. Ein möglicher Ausbruch sollte nicht zu voreilig überbewertet werden. Denn ist es gibt weitaus wichtigere Widerstände. Nicht immer ist ein Trend ausschlaggebend.

Viel wichtiger ist meines Erachtens der Kurskorridor von circa 12.330 – 12.380 Punkte. Hier wird sich entscheiden, ob die Bullen nochmals einen Angriff bis 12.560 Punkte starten. Unterhalb 12.380 Punkte halte ich es für sehr wahrscheinlich, dass sich der Dax nochmals auf oder auch unter die Marke von 12.000 Punkte begibt.

Verfall kommt ins Spiel

Auf eine Handelsspanne von circa 12.000 – 12.400 Punkten hatte ich Sie vorbereitet – wohl gemerkt für diese Woche und es scheint in der Tat auch in diese Richtung zu gehen. Die Oberseite dürfte auch das Hoch der Vorwoche bzw. das maximale Potenzial der Bullen darstellen. Trotz erneut starker US-Börsen ist der Dax weiterhin ganz schön abgeschlagen.

RWE – Noch ein Ausbruch?

Wie wichtig Trendlinien sind, dass zeigt der heutige RWE-Tageschart. Kurzfristig stellt sich nun die Frage. Ausbruch oder Doppel-Top? Ich denke in den kommenden Tagen werden wir bereits ein klares Ergebnis hierzu sehen.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt innerhalb des Daily Dax Videos.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

16. August 2017

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.