Dax30 – Wie Sie jetzt richtig Geld verdienen!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex und im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel.

Starker Rückenwind der US Börsen

Seien wir doch mal ehrlich: Ohne den großen Bruder – sprich ohne die amerikanischen Märkte wäre der Dax schon längst wieder unter die 9.000er Marke abgetaucht. Ich ziehe den Hut vor den starken US Märkten. Im Gegenzug nun aber der Blick auf den deutschen Aktienindex.

Auch wenn es heute wieder zu einem Kursanstieg von knapp 1 Prozent gekommen ist, so haben wir aktuell nicht einmal das 38er Fibonacci Retracement überwinden können.

Nur mal zum Vergleich: Der Dow Jones Index hat bereits mehr als 62 Prozent seiner Korrektur wieder kompensieren können und der Nasdaq100 notiert sogar auf neuen Hochs und der Dax? Dieser ist deutlich abgeschlagen und diese Vorzeichen sollten Sie keineswegs auf die leichte Schulter nehmen.

9.000 Punkte und tiefer sind möglich

Ich habe Sie durch den letzten Crash von mehr als 1.000 Punkte vorbereitet und exakt manövriert. Nun ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass wir in Kürze ein Verlaufshoch ausbilden und eine erneute Talfahrt auf 9.000 Punkte und tiefer vollziehen werden.

Bestärkt wird diese Annahme des Weiteren davon, dass die 200 Tage-Linie ebenfalls noch nicht zurückerobert werden konnte. Darunter bleibt der Dax theoretisch für einen Rückschlag von bis zu 700 Punkten gefährdet!

Wie Sie sich nun positionieren könnten

Für einen Positions-Trader wäre nun folgender Trade durchaus attraktiv. Solange die 200 Tage-Linie nicht per Tagesschlusskurs überwunden wird, ist davon auszugehen, dass es erneut bis mindestens 9.000 Punkte fallen wird.

Mit einem Hebelprodukt lässt sich bei Erreichen des Zieles eine durchaus attraktive Rendite erwirtschaften.

Continental – Zwei Widerstände im Fokus

Schon länger habe ich die Continental Aktie nicht mehr unter die Lupe genommen. Derzeit herrscht ein aktiver Abwärtstrend und die sogenannte 50 Tage-Linie steht als weitere Hürde im Fokus.

Diese Kombination und der aktuelle Dax-Zustand könnten dazu führen, dass die Aktie in Kürze wieder unter Druck gerät.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

19. August 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.