Dax30 – Wieder unter der 10.000er Marke!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

In Kürze gibt es weitere Informationen

Die Nachfrage und unverbindlichen Anmeldungen sind inzwischen so groß, dass wir vermutlich schon nicht einmal mehr jedem von Ihnen einen Zutritt zu meinem exklusiven Trading Kreis versprechen können.

In den vergangenen Wochen hatte ich Sie darüber in Kenntnis gesetzt, dass wir zum in Kürze bevorstehenden 5jährigen Jubiläum des Daily Dax etwas ganz Besonderes auf die Beine stellen wollen. Ein exklusiver Kreis mit spannenden, bis in das Detail durchgeplanten Trades, und vieles mehr erwarten Sie dort.

Weitere Informationen kann ich Ihnen vielleicht schon in der kommende Woche geben, denn das 5jährige Jubiläum findet ja im Monat Mai schon statt. Im Übrigen möchte ich mich bei den mehr als 20.000 Abonnenten des Daily Dax bedanken. Sie sind eine tolle Leserschaft und ich freue mich stets über die vielen, vielen Nachrichten unter j.gossen@gevestor.de

Und da geht die Korrektur weiter

Gestern konnten die Bullen zum Wochenauftakt rund 0,8 Prozent zulegen. Die positive Stimmung wurde heute wieder schnell zerstört. Mit einem Kursrückgang von 1,9 Prozent konnte der Dax heute selbst die 10.000er Marke nicht mehr verteidigen.

Übergeordnete Handelsspanne intakt

Letztendlich sehen wir weiterhin, dass sich der Dax in einer breiten Handelsspanne von 9.500 – 10.500 Punkten bewegt und erst mit einem Über- oder auch Unterschreiten neue Kauf- oder Verkaufssignale in die Wege geleitet. Rückblickend war es charttechnisch ein wenig absehbar.

Nach einem Fehlausbruch über das 62er Fibonacci Retracement und spätestens mit dem Unterschreiten der 200 Tage-Linie wurde deutlich, dass sich der Dax wieder auf dem Weg in Richtung der 9.500er Marke befindet. Diese Marke ist und bleibt das Ziel meiner Analyse. Im Idealfall verbleibt der Dax in den kommenden Wochen weiterhin unterhalb der 200 Tage-Linie.

Ölpreis unterstützt den Kursverfall

Gestern hatte ich es erst noch zum Thema gemacht, dass sich charttechnisch die nächste Abwärtswelle im Ölpreis ankündigt und diese auch gleichzeitig zu einer Belastung für den Dax werden sollte. In der Tat scheint auch dieses Szenario aufzugehen.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt in meinem Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten


Passives Einkommen 2018

Sichern Sie sich jetzt gratis den Sonder-Report: “Wie Sie mit diesen 3 dividendenstarken ETFs gleich doppelt verdienen” und erfahren Sie exklusiv, welche Aktien in Ihrem Depot nicht fehlen sollten!

Hier klicken und erfahren wie Sie gleich doppelt verdienen und Gewinne vor dem Staat schützen...


Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von John Gossen. Zusätzlich erhalten Sie kostenlose E-Mail Updates zu den profitabelsten Börsengeschäften.

Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die deutsche Wirtschaft AG
Sie können sich jederzeit wieder abmelden.