Dax30 – Wilde Achterbahnfahrt!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex und im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Einzeltitel.

Der heutige Handelstag

Erneute Sorgen um Währungsturbulenzen bescherte den Dax Anlegern eine wilde Achterbahnfahrt. Dabei sah es noch zu Beginn so gut aus, denn dem Dax gelang der Ausbruch über die Marke von 9.425 Punkten. Sie erinnern sich zurück: Mit diesem Bruch sollte es zu einem Test der 9.500er Marke meines Erachtens kommen. Mit dem heutigen Tageshoch von 9.543 Punkten hatte der Dax zeitweise sogar noch eine Schippe drauf gesetzt.

Allerdings konnten diese Kursgewinne nicht verteidigt werden, denn der Angst sitzt tief und diese führte zu einem zwischenzeitlichen Absturz auf im Tief von 9.221 Punkten. Die ersten Bullen nutzen diesen Rückschlag schon wieder zum Einstieg und der deutsche Aktienindex konnte sich der Tagesschlusskurs auf 9.336 Punkte wieder hochkämpfen. Dennoch verblieb ein Kursabschlag von 0,75 Prozent.

Nun gut, nochmals mit einem blauen Auge davon gekommen aber die Kuh ist noch lange nicht vom Eis. Die US-Notenbank Fed wird am Abend entscheiden, ob sie die Geldpresse künftig langsamer rotieren lassen wird oder nicht und dies könnte wiederum für Unruhen am Währungsmarkt sorgen.

Aber nochmals zurück zum Dax. Dieser kämpft derzeit um eine Unterstützung in Form der 55 Tage-Linie und diese spielte bereits im Dezember des Vorjahres eine wichtige Rolle. Sollte der Dax auf Dauer unter die 55 Tage-Linie zurückfallen, dann kann auch ein Test der 9.000 Punkte im Härtefall bevorstehen. Alternativ entsteht in den kommenden Wochen eine breite Handelsspanne von ca. 9.220 – 9.540 Punkten.

Lufthansa – Bodenbildung?

Zum Abschluss möchte ich noch auf die Lufthansa Aktie zu sprechen kommen. Mein ursprünglich aufgezeigtes Setup wurde erfolgreich abgearbeitet (Ziel von ca. 17,30€). Aktuell befindet sich die Aktie im leichter Korrekturmodus, was aber nach solch einem grandiosen Lauf wohl keine große Überraschung darstellt. Derzeit stellt die Marke von 17,20€ eine Unterstützung dar. Darüber kann sich die Aktie wieder nach oben durchkämpfen. Vorsicht ist geboten, wenn die Marke von 17,20€ per Tagesschlusskurs nicht verteidigt werden kann. Dann muss von stärkeren Kursabgaben ausgegangen werden!

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen Daily Dax Video.

Feedback/Fragen zur Ausgabe oder wünschen Sie sich einen eine Analyse zu einem bestimmten Dax30 Einzeltitel?

Kontaktieren Sie mich unter j.gossen@gevestor.de

Viel Erfolg wünscht,

John Gossen

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

29. Januar 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.