Dax30 – Wird es nun gefährlich?

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters „John Gossens Daily Dax.“ Täglich analysiere ich für Sie den Dax Index und einen Dax30 Einzeltitel.

Während die amerikanischen Aktienmärkte weiter auf den Weg nach oben sind und ein Rekord nach dem anderen erzielt, bleibt der Dax unverändert zurück. Auch wenn dem deutschen Aktienindex zuletzt ein neues Rekordhoch gelang, so betonte ich eben, dass die nächsten Tage sehr entscheidend sein werden. Denn bereits am ersten Ausbruchstag war die Dynamik nicht gerade überzeugend.

Und insbesondere in den letzten 24 Stunden zeigt sich nun, dass meine Skepsis durchaus berechtigt ist. Denn mit Hinblick auf die heutige Dax Entwicklung sehen wir inzwischen, dass der Index nun wieder unter sein altes Rekordniveau zurück gefallen ist. Ein sogenannter Fehlausbruch könnte nun die Folge sein und einige Bullen in den kommenden Tagen nervös machen.

Ist das der Startschuss für eine mögliche Korrektur?

Mit diesen Worten würde ich dennoch vorsichtig umgehen wollen. Wenn nur weil der Index nun wieder unter das letzte Rekordhoch zurückgefallen ist, heißt das noch lange nicht, das es nun zu einer Korrektur im Leitindex kommt. Aber was durchaus die Wahrscheinlichkeit für eine Korrektur verstärkt, ist die Tatsache, dass die US Aktienmärkte gerade immer weiter nach oben stürmen und der Dax einfach nicht mitkommt – und sogar einen Fehlausbruch vollbracht hat. Wenn selbst dieser unglaublich starke Rückenwind der amerikanischen Aktienmärkte noch immer nicht genügt, um den Dax in Richtung 14.000 Punkte zu manövrieren, dann sieht es in der Tat wohlmöglich düster aus.

Absicherung ist wichtig

Sollten Sie auch ein wenig skeptisch oder nervös sein, dann gibt es letztendlich noch keinen Grund um jetzt sofort aus dem Markt auszusteigen. Aber es gibt durchaus einen berechtigten Grund um sich vorbeugend vor einer Korrektur zu schützen. Und hierbei spielt der sogenannte Stop-Loss eine wichtige Rolle. Dieser kann eben dazu eingesetzt werden um seine Verluste einzugrenzen oder eben seine Gewinne abzusichern.

Dax30 – Keine guten Aussichten!

Dax30 – Keine guten Aussichten!Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters „John Gossens Daily Dax.“ Täglich analysiere ich für Sie den Dax Index und einen Dax30 Einzeltitel. Der Wochenausklang ist an den internationalen… › mehr lesen

Und genau diesen kann ich Ihnen nun nochmals mit der heutigen Ausgabe ans Herz legen. Denn mich würde es durchaus nicht verwundern, wenn der deutsche Aktienindex bis Sommer zwischen 1.000 und 1.500 Punkte verloren hat. Aber abschließend und das ist mir sehr wichtig, der mittel- bis langfristige Trend ist intakt und auch nach einer Abwärtsbewegung haben die Bullen weiterhin gute Chancen für eine Fortsetzung der Rallye.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt innerhalb des Videos.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.