DAX30 – Ziel 11.600 Punkte!

Wie üblich werfe ich innerhalb der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex. Im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel mit einer möglichen Trading-Idee oder einem Trading Update.

Ein schwacher Börsenmonat August hat den Index zeitweise unter die Marke von 12.000 Punkten geführt und das obwohl die amerikanischen Aktienmärkte nah ihren Rekordständen notieren. Diese Diskrepanz führt zu meinem Entschluss, dass auch der Börsenmonat September in Summe wohl kein guter Börsenmonat für den deutschen Aktienindex sein wird. Mit Sicherheit wird es volatil zugehen und Chancen für Bullen und Bären enthalten aber übergeordnet dürfte es wohl nur eine Frage der Zeit sein, bis der Dax wieder unter die psychologische Marke von 12.000 Punkten rutscht und auch somit den sehr wohl entscheidenden 200 Tages-Durchschnitt aufgibt.

11.600 Punkte bleiben mein Ziel

An diesem Ziel halte ich weiterhin fest und so lange der Index nicht wieder nachhaltig über 12.380 Punkte klettert, ist davon auszugehen, dass diese Marke erreicht wird und zwar spätestens bis Ende Oktober. Dies ist das zeitliche Ziel meiner Dax-Prognose. Während an den US-Aktienmärkten eine ununterbrochene Euphorie zur Tagesordnung geworden ist, hat sich der Dax zu einer gesunden Abkühlung durchgerungen.

Für die mittel- bis langfristigen Anleger ist dies nur positiv, denn ein durchgehend steiler Trend wird sich möglicherweise auch eines Tages auf diesem Weg nach unten entladen. Wenn wir ohnehin schon gerade bei der mittelfristigen Perspektive des Dax angelangt sind, so möchte ich betonen, dass Kurse ab 11.600 Punkte Kaufkurse darstellen. Gleichzeitig halte ich es aber auch für sehr sinnvoll, Investmentpunkte aufzuteilen und die nächste Marke wäre in diesem Fall bei circa 11.200 Punkten auszumachen.

Kurzfristig pfui – langfristig hui

Lassen Sie sich keineswegs von dem Ausblick bis Ende Oktober entmutigen. Rücksetzer bleiben gute Kaufgelegenheiten und vielleicht sind meine vorgestellten Dax-Marken hierfür eine gute Unterstützung. Schließlich sollte der Dax zuletzt bis maximal 12.913 Punkte steigen (Hoch 12.953) und von dort bis mindestens 12.000 Punkte und tiefer fallen.

Dax30 – 200 Tage-Linie beachten!

Dax30 – 200 Tage-Linie beachten!Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Video-Newsletters „John Gossens Daily Dax.“ Täglich analysiere ich für Sie den Dax Index und einen Dax30 Einzeltitel. Das große Bild bleibt im Fokus… › mehr lesen

Lust auf DAX-Trading?

Dann lade ich Sie hiermit in meinen Trading-Club ein. Dort werden Indizes, Aktien, Rohstoffe aber auch Währungen gehandelt. Den Schwerpunkt stellt aber natürlich der Dax dar. In dieser Börsenwoche konnte ein Short und auch ein Long-Trade gewinnbringend zu Ende geführt werden. Betonen möchte ich aber unbedingt, dass Sie bei mir keine 1000 Prozent Raketen finden werden.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt innerhalb des Daily Dax Videos.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.